Aargauer Konjunkturbarometer

Korrektur zum Jahresbeginn

Der Aargauer Konjunkturbarometer powered by Aargauische Kantonalbank und Aargau Services Standortförderung korrigiert im Januar 2020, nachdem der Barometer vier Mal in Folge gestiegen war. Der Indikator steht neu auf 90,1 Punkten, d.h. 3,6% tiefer als im Vormonat. Beinahe alle Komponenten kamen unter Druck. Am stärksten gingen die Autoverkäufe zurück. Allerdings wurde diese Reaktion nach dem sehr starken Dezember 2019 erwartet. Die Volatilität an den Finanz- und Rohstoffmärkten ist nicht zuletzt aufgrund des Corona-Virus wieder gestiegen.

Diese News können Sie auch als Newsletter abonnieren

Jetzt abonnieren Abo bearbeiten


Publiziert von: Aargauische Kantonalbank