Aargauer Immobilienbarometer

Preise für Wohneigentum im Aargau steigen

Der Aargauer Immobilienmarkt trotzte der Corona-Krise bisher. Eigenheime werden im Herbst 2020 zu höheren Preisen gehandelt als vor zwölf Monaten. Auch die meisten Eigentümer von Wohnrenditeliegenschaften sind bislang glimpflich durch die Pandemie gekommen: Im Unterschied zu Geschäftsnutzungen sind im Bereich Wohnen kaum Mietausfälle zu beklagen. Sorgen bereitet jedoch der abermals gestiegene Leerstand.

Diese News können Sie auch als Newsletter abonnieren

Jetzt abonnieren Abo bearbeiten


Publiziert von: Aargauische Kantonalbank

Wir sind persönlich für Sie da