Portfolio Management Info

Aktuelle Anlagepolitik vom 06.02.2019

Der Risikoappetit der Anleger ist zurück, und wie! Die Finanzmärkte verzeichneten einen eindrücklichen Start in das neue Jahr. Auslöser waren neben einer gewissen politischen Entspannung vor allem die zunehmend vorsichtige Haltung der Notenbanken bezüglich der Gestaltung der Geldpolitik. Die US-Notenbank will zukünftig zurückhaltender mit weiteren Zinsschritten umgehen und den Abbau der Bilanz flexibler handhaben. Die Zentralbanken der Eurozone und Japans bleiben ihrer stark expansiven Haltung voraussichtlich länger treu als allgemein angenommen. Hintergrund dieser neuen Zurückhaltung sind die eingetrübten Konjunkturaussichten, die gedämpfte Inflationserwartung und nicht zuletzt die jüngsten Marktturbulenzen. Weiterhin bestehen bleiben die politischen Belastungsfaktoren. Neben dem Handelsstreit sorgen der Brexit in Grossbritannien sowie die Budgetdiskussionen und damit verbunden der zwischenzeitliche Government Shutdown in den USA für viel Unsicherheit in den beiden Wirtschaftsmächten. Und je länger dieser Status anhält, desto mehr spürt die Wirtschaft die Folgen in Form zurückhaltender Konsum ausgaben und Unternehmensinvestitionen.

Download zum Thema


Autor:

Publiziert von: Aargauische Kantonalbank