Portfolio Management Info

Aktuelle Anlagepolitik vom 08.07.2019

Nach dem Taucher vom Mai haben die Finanzmärkte im vergangenen Monat zur alten Stärke zurückgefunden. Angesichts der anhaltenden politischen und wirtschaftlichen Belastungsfaktoren ist eine solche Entwicklung eher erstaunlich. Neben dem Handelsstreit sind es der Brexit, die Schuldensituation in Italien und die zugespitzte Lage im Nahen Osten, welche die Anleger beschäftigen. Zusätzlich sind die Wachstumsaussichten für die globale Wirtschaft nach wie vor gedämpft. Als grosser Retter in der Not haben sich jedoch einmal mehr die Notenbanken herausgestellt. Bereits zum Beginn des Jahres sorgten sie mit einer angekündigten Pause im Normalisierungsprozess für Euphorie unter den Anlegern. Nun haben sie eine Schippe draufgelegt und zusätzliche Lockerungsmassnahmen in Aussicht gestellt, falls sich die Wirtschaft weiter abschwächt oder der Handelsstreit eskaliert. Die Anleger dankten es ihnen mit kräftigen Zukäufen.

Download zum Thema


Autor:

Publiziert von: Aargauische Kantonalbank