Breadcrumbnavigation

Aus- & Weiterbildung

Die Entwicklung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter liegt uns am Herzen – denn qualifizierte Mitarbeitende sind für uns ein wesentlicher Erfolgsfaktor. Mit individuellen Weiterbildungen steigern wir deren Fach-, Sozial- und Selbstkompetenzen. Auch externe Weiterbildungen fördern wir gezielt.

Berufliche Grundbildung

Du bist jung, ambitioniert und willst die faszinierende Welt der Banken kennenlernen? Egal, ob du eine kaufmännische Lehre anstrebst, nach der Mittelschule den Einstieg in eine Bank planst oder Mediamatiker/in werden willst: Bei uns bist du genau richtig.

Kaufmann/Kauffrau EFZ Bank

Du möchtest einen soliden Einstieg in die Bankenwelt? In der kaufmännischen Lehre bei uns lernst du die unterschiedlichen Facetten unserer Branche kennen – von theoretischen Grundlagen über den Austausch mit Mitarbeitenden bis hin zum persönlichen Kontakt mit unseren Kundinnen und Kunden.

Nach der Ausbildung bei uns stehen dir viele Wege offen: Verschiedene Weiterbildungen, Karriereschritte innerhalb der AKB oder – falls du die Berufsmaturität erlangt hast – auch ein Hochschulstudium. Wir begleiten dich dabei. Denn deine Entwicklung liegt uns am Herzen.

Deine Ausbildung am Arbeitsplatz

Während deiner Banklehre erwarten dich vielseitige Abteilungseinsätze: Du bedienst am Bankschalter unsere Kundinnen und Kunden, erlebst Beratungsgespräche zu unterschiedlichen Bankthemen, erstellst Offerten zu Hausfinanzierungen, analysierst Wertschriftendepots und schlägst Optimierungen vor. Du durchleuchtest Unternehmen, wirfst einen Blick hinter die Kulissen im Verarbeitungszentrum und tauchst ein in die Welt des brandaktuellen, hektischen Börsenhandels. Und das Tollste daran: Du siehst nicht nur zu, sondern darfst schnell auch selber mit anpacken.

Teamzusammenhalt ist uns wichtig: Ein besonderes Highlight ist die Projektwoche Ende erstes Lehrjahr. Spiel, Engagement und Spass ausserhalb der Bank stärken den Zusammenhalt, auch am jährlichen Teamtag.

Deine Ausbildung in Branchenkunde

Die Themen unserer faszinierenden Bankenwelt sind vielseitig und anspruchsvoll. In Deiner Banklehre vermitteln wir dir das nötige Wissen dazu. Bei uns erlernst du die Banking-Theorie auf zwei Gleisen:

Im CYP – dem führenden Kompetenz-Zentrum für modernes Lernen der Schweizer Banken – profitierst du von bestens ausgebildeten, erfahrenen Trainern. Die «Schule der Banken» unterrichtet pro Lehrjahr schweizweit über 1000 Banklernende. Einmal pro Monat besuchst du zusammen mit deinen Mitlernenden in Aarau einen Präsenzkurs. Dieser wird durch E-Learning-Einheiten ergänzt und ermöglicht dir ein unabhängiges Lernen. Der Austausch mit den Lernenden anderer Banken macht die Präsenztage zusätzlich spannend.

Als Ergänzung zu deiner Ausbildung am CYP besuchst du bei uns eigene Schulungen, die genau zu deiner Situation passen: Du lernst zum Beispiel unser Beratungssystem kennen, wirst fit mit unseren Computer-Programmen, machst dich vertraut mit unserem Produktsortiment oder optimierst deine Präsentationstechnik und erhältst Tipps zu Lern- und Arbeitstechniken.

Deine Ausbildung in der Berufsfachschule

Das 1x1 des kaufmännischen Berufs lernst du in der Berufsfachschule deiner Region. Ob Sprachen, Wirtschaft, Informatik oder Sport: Deine Ausbildung in der Berufsfachschule ist die perfekte Ergänzung zu deiner Ausbildung bei uns und am CYP.

Übrigens: Bei uns kannst du die Ausbildung als Kauffrau/Kaufmann EFZ bei guten Schulleistungen auch mit Berufsmaturität absolvieren.

Deine Bewerbung

Du bist unsere Bankkauffrau oder unser Bankkaufmann der Zukunft? Die Anforderungen an dich und an deine Bewerbung findest du in unserem Flyer.

Für August 2018 bieten wir folgende Lehrstellen an:

Region Anzahl offener Lehrstellen
Aarau 0 (von 4)
Baden-Wettingen 0 (von 4)
Brugg 0 (von 3)
Rheinfelden 0 (von 3)
Wohlen 0 (von 4)
Zofingen 2 (von 3)

Der Weg von der deiner Bewerbung zum Lehrvertrag:
 

  1. Elektronische Bewerbung
    Bitte schicke deine Bewerbung vollständig per E-Mail an die Kontaktperson deiner Wohnregion.
  2. Informationsnachmittag und -abend
    Am Nachmittag erfährst du alles über eine Lehre bei uns. Am Abend sind auch deine Eltern eingeladen.
  3. Vorstellungsgespräch und Vortrag
    Du willst eine Lehre bei uns machen? Dann überzeuge uns von deinem Talent!
  4. Lehrvertrag
    Du hast einen Lehrvertrag mit der AKB: Willkommen in unserem Team – wir freuen uns auf dich!

Wir sind gespannt auf deine Bewerbung per E-Mail für die offenen Lehrstellen in der Region Zofingen! Sende das komplette Bewerbungsdossier bald an Jürg Rüfenacht, Lehrlingsverantwortlicher der Region. Viel Erfolg!

Tabea Guglielmi
Lehrlingsverantwortliche
Region Aarau
Aargauische Kantonalbank
Bahnhofplatz 1
5000 Aarau
Sandra Aebli
Lehrlingsverantwortliche
Region Baden
Aargauische Kantonalbank
Bahnhofplatz 2
5401 Baden
Karin Erne
Lehrlingsverantwortliche
Region Brugg
Aargauische Kantonalbank
Bahnhofstrasse 23
5200 Brugg
Simone Meier
Lehrlingsverantwortliche
Region Rheinfelden
Aargauische Kantonalbank
Kaiserstrasse 8
4310 Rheinfelden
Jasmin Schönenberger
Lehrlingsverantwortliche
Region Wohlen
Aargauische Kantonalbank
Bahnhofstrasse 4
5610 Wohlen
Jürg Rüfenacht
Lehrlingsverantwortlicher
Region Zofingen
Aargauische Kantonalbank
Lindenplatz 18
4800 Zofingen

Mediamatiker/in EFZ

Du interessierst dich für Computer, Informatik und neue Medien? Dann passt unsere vierjährige Ausbildung zum Mediamatiker EFZ genau zu dir: Als Mediamatikerin oder Mediamatiker hast du eine Drehscheiben-Funktion zwischen technischen Fachleuten und Anwendern neuster Technologien oder Medien.

Du hast ein Flair für Technik und Freude an Gestaltung? Unsere vielseitige Lehre vermittelt dir Wissen in den Bereichen Informatik, Multimedia, Gestaltung und Design, Marketing und Kommunikation sowie Erstellung und Pflege von Websites. Die praxisorientierten Abteilungseinsätze fördern deine Kreativität und selbständige Arbeitsweise. Dank der Lehre in der Finanzbranche erhältst du zusätzlich Einblick in unsere spannende Bankenwelt.

 

Deine Ausbildung am Arbeitsplatz

Während deiner Lehre erwirbst du dir umfassende Kenntnisse zu den Themen Multimedia und Digitalisierung. In verschiedenen spannenden Abteilungseinsätzen lernst du zudem die breite Palette der vielseitigen Mediamatiker-Tätigkeiten kennen: Du setzt zum Beispiel Computer und Laptops auf oder unterstützt im Helpdesk unsere Mitarbeitenden selbständig bei IT-Problemen. Im Marketing gestaltest du Flyer und Präsentationen oder hilfst mit, unser Intranet auf dem neusten Stand zu halten.

Teamzusammenhalt ist uns wichtig: Ein besonderes Highlight ist die Projektwoche Ende erstes Lehrjahr. Spiel, Engagement und Spass ausserhalb der Bank stärken den Zusammenhalt, auch am jährlichen Teamtag.

Deine Ausbildung in Branchenkunde

Die Themen der faszinierenden Mediamatiker-Welt sind vielseitig und anspruchsvoll. In deiner Mediamatiker-Lehre vermitteln wir dir das nötige Wissen dazu.

Grundlegende Fertigkeiten erlernst du in fünf- bis sechstägigen Überbetrieblichen Kursen (ÜK). Als Vorbereitung für deine praktische Tätigkeit lernst du beispielsweise, wie ein Computer in Betrieb genommen wird, wie du Layouts gestaltest oder eine Website erstellst.

Deine Ausbildung in der Berufsfachschule

Neben der Ausbildung am Arbeitsplatz besuchst du die Berufsfachschule Aarau sowie die Handelsschule KV Aarau.

Übrigens: Bei uns kannst du die Ausbildung als Mediamatiker/in EFZ bei guten Schulleistungen auch mit Berufsmaturität absolvieren.

Deine Bewerbung

Bist du unsere Mediamatikerin oder unser Mediamatiker der Zukunft? Die Anforderungen an dich und an deine Bewerbung findest du in unserem Flyer.

Für August 2018 bieten wir folgende Lehrstellen an:

Region Anzahl offener Lehrstellen
Aarau 0 (von 2)

Der Weg von der deiner Bewerbung zum Lehrvertrag:
 

  1. Elektronische Bewerbung
    Bitte schicke deine Bewerbung vollständig per E-Mail an die untenstehende Kontaktperson.
  2. Informationsnachmittag und -abend
    Am Nachmittag erfährst du alles über eine Lehre bei uns. Am Abend sind auch deine Eltern eingeladen.
  3. Vorstellungsgespräch und Vortrag
    Du willst eine Lehre bei uns machen? Dann überzeuge uns von deinem Talent!
  4. Lehrvertrag
    Du hast einen Lehrvertrag mit der AKB: Willkommen in unserem Team – wir freuen uns auf dich!

Wir sind gespannt auf deine Bewerbung per E-Mail! Sende das komplette Bewerbungsdossier bis spätestens am 9. August 2017 an die untenstehende Kontaktperson. Viel Erfolg!

Corinne Wernli
Verantwortliche
Mediamatiker
Aargauische Kantonalbank
Bahnhofplatz 1
5000 Aarau

Bankeinstieg für Mittelschulabsolventen

Mit einem Bankeinstieg für Mittelschulabsolventen (BEM) bei der Aargauischen Kantonalbank schaffen Sie sich eine generalistisch ausgerichtete Basis für Ihre berufliche Zukunft.

In der Ausbildung bei der AKB lernen Sie das Bankfach mit seinen unterschiedlichen Facetten kennen – von den theoretischen Grundlagen bis hin zum persönlichen Kontakt mit Kunden und Mitarbeitenden. Sie erhalten während 18 Monaten eine umfassende, praxisnahe Ausbildung im Bankfach, die von SwissBanking zertifiziert ist. Dieses Wissen können Sie nach der Ausbildung täglich umsetzen und in diversen Weiterbildungen vertiefen.

Ausbildung am Arbeitsplatz

Während Ihrer Ausbildung absolvieren Sie verschiedene Praxiseinsätze innerhalb von 18 Monaten. Dabei lernen Sie das Privatkundengeschäft, das Firmenkundengeschäft und den Bereich Vermögende Privatkunden kennen. Sie bedienen am Bankschalter Kundinnen und Kunden, übernehmen einfache Kundenberatungen, erstellen Offerten zu Hausfinanzierungen, verbringen Stages in verschiedenen spannenden Bereichen.

Ausbildung in Branchenkunde

Die Themen unserer faszinierenden Bankenwelt sind vielseitig und anspruchsvoll. In Ihrem BEM-Praktikum vermitteln wir Ihnen das nötige Wissen dazu. Bei uns lernen Sie die Banking-Theorie auf zwei Gleisen:

Im CYP – dem führenden Kompetenz-Zentrum für modernes Lernen der Schweizer Banken - profitieren Sie von bestens ausgebildeten, erfahrenen Trainern. Die «Schule der Banken» unterrichtet pro Lehrjahr schweizweit über 1000 Banklernende. Einmal pro Monat besuchen Sie zusammen mit Ihren Mitlernenden in Aarau einen Präsenzkurs. Dieser wird durch E-Learning-Einheiten ergänzt und ermöglicht Ihnen ein unabhängiges Lernen. Der Austausch mit den Lernenden anderer Banken macht die Präsenztage zusätzlich spannend.

Als Ergänzung zu Ihrer Ausbildung am CYP besuchen Sie bei uns eigene Schulungen, die genau zu Ihrer Situation passen: Sie lernen zum Beispiel unser Beratungssystem kennen, werden fit mit unseren Computer-Programmen, machen dich vertraut mit unserem Produktsortiment oder optimieren Ihre Präsentationstechnik und erhalten Tipps zu Lern- und Arbeitstechniken.

Abschluss-Zertifikat

Zum erfolgreichen Abschluss des 18-monatigen BEM-Praktikums erhalten Sie das Zertifikat «Bankeinstieg für Mittelschulabsolventen» von SwissBanking. Mit diesem Abschluss planen wir gerne mit Ihnen Ihre Zukunft bei unserer Bank.

Bewerbung

Sind Sie unsere Praktikantin oder unser Praktikant der Zukunft? Die Anforderungen an Sie und an Ihre Bewerbung finden Sie in unserem Flyer.

Für den Start im Sommer 2018 bieten wir folgende Praktikumsplätze an:

Region Anzahl offener Praktikumsstellen
Aarau 0 (von 3)
Corinne Wernli
Verantwortliche
Praktikanten
Aargauische Kantonalbank
Bahnhofplatz 1
5000 Aarau

Schnupperlehre bei der AKB

Kannst du dir vorstellen, in der Bankenbranche durchzustarten? Erlebe an einem Schnuppertag in deiner Wunschregion hautnah, wie spannend unsere kaufmännische Banklehre ist. Oder schnuppere an unserem Hauptsitz in Aarau Mediamatiker-Luft. Während deines Schnuppertags lernst du aktuelle Lernende kennen – und kannst sie alles fragen, was dir unter den Nägeln brennt.

Schnuppertag Kauffrau/Kaufmann

Schnuppertage als Mediamatiker/in

Schnuppertag Kauffrau/Kaufmann

Du kannst dir vorstellen, unsere Bankkauffrau oder unser Bankkaufmann der Zukunft zu werden? Die Anforderungen an dich und an deine Bewerbung findest du in unserem Flyer.

Du erfüllst unsere Anforderungen? Dann sende dein komplettes Bewerbungsdossier für einen Schnuppertag per E-Mail an die Kontaktperson deiner Wohnregion. Viel Erfolg!

Schnuppertage als Mediamatiker/in

Du hast Interesse an Informatik, Computern und neuen Medien? Dann wäre doch eine Ausbildung als Mediamatikerin oder Mediamatiker bei uns eine spannende Sache! Die Anforderungen an dich und an deine Bewerbung findest du in unserem Flyer.

Du erfüllst unsere Anforderungen? Dann sende dein komplettes Bewerbungsdossier für einen Schnuppertag (hierzu reichen Motivationsschreiben, Lebenslauf und vollständige Zeugnisse der letzten 3 Schuljahre) per E-Mail an deine Kontaktperson. Viel Erfolg!

Deine Chancen nach der Ausbildung

Unser Nachwuchs ist uns wichtig. Darum investieren wir viel in die berufliche Grundbildung. Bei guter Leistung und einwandfreiem Verhalten haben alle unsere Lehrabgängerinnen und –abgänger wie auch unsere BEM-Praktikantinnen und Praktikanten die Möglichkeit, nach Abschluss der Ausbildung weiter bei uns zu arbeiten.

Und was passiert nach deiner Ausbildung? Dir stehen viele Wege offen: Verschiedene interne und externe Weiterbildungen oder Karriereschritte innerhalb der AKB. Falls du die Berufsmaturität hast, ist auch ein Hochschulstudium bis hin zum Doktorat möglich. Wie auch immer du dich weiterentwickeln möchtest – wir begleiten dich dabei.

Berufsbildungssystem Schweiz

Personalentwicklung

Mit individuellen Weiterbildungen steigern wir die Fach-, Sozial- und Selbstkompetenzen unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir fördern gezielt auch externe Weiterbildungen.

Personalentwicklungsmodell

Mit unseren Aus- und Weiterbildungen sorgen wir dafür, dass unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter alle Fähigkeiten haben, um ihre Tätigkeit qualitativ hochstehend ausüben und interne Karrierechancen nutzen zu können.

Wir setzen auf die individuelle Entwicklung unseres Personals – und schaffen damit die Basis für erstklassige Bankdienstleistungen. In unseren Aus- und Weiterbildungen stärken wir die Fach-, Führungs- und Sozialkompetenzen unserer Mitarbeitenden. Indem wir sie ganzheitlich und nachhaltig fördern, sorgen wir für ein motivierendes Umfeld. Und ermöglichen ihnen damit, sich erfolgreich weiterzuentwickeln.

Unser Personalentwicklungsmodell umfasst alle Stufen und ist systematisch aufbauend. Damit stellen wir sicher, dass wir unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kontinuierlich fördern können – vom Zeitpunkt ihres Eintritts bis zur Pensionierung.

PE Modell

Interne Fach- und Verkaufsausbildung

Wir bieten unseren Mitarbeitenden hochstehende interne Weiterbildungen: Drei Fachtrainer vermitteln ihnen das aktuellste Know-how in den Bereichen Verkauf, Anlagen und Ausleihungen. Dank diesen Fachexperten entwickeln unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihre Kompetenzen funktionsorientiert weiter. Ein Zertifikat macht das fachliche Vorwärtskommen auch nach aussen sichtbar.

Weitere interne Fachspezialisten vermitteln unseren Mitarbeitenden Spezialwissen und IT-Kenntnisse. Indem sich unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter laufend zielgerichtet weiterbilden, halten sie ihr Fachwissen stets auf dem aktuellsten Stand.

Interne Führungsausbildung

Die Aus- und Weiterbildung unserer Führungspersonen ist abgestimmt auf unsere menschenorientierte Unternehmenskultur.

Interne sowie externe Referenten engagieren sich für eine praxisnahe Weiterbildung. Und sorgen für eine umsetzungsorientierte Entwicklung von künftigen und neuen Führungspersonen.

Übrigens: Unsere Führungsausbildung ist Teil eines Certificate of Advanced Studies in Leadership.

Externe Weiterbildungen

Die fachliche und menschliche Entwicklung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist uns ein grosses Anliegen. Deshalb unterstützen wir diese bei ihrer Laufbahnplanung und dem lebenslangen Lernen. Grosszügige Beteiligungsmodelle an externen Weiterbildungen sind tragende Elemente unserer Personalstrategie.

Trainee-Programme

Ambitionierte Mitarbeitende mit grossem Interesse und Flair für Beratung und Verkauf unserer Bankdienstleistungen fördern wir gezielt mit Trainee-Programmen: Sie erhalten in dieser fundierten Ausbildung das nötige Rüstzeug für die anspruchsvolle Tätigkeit als Kundenbetreuerin oder –betreuer im Privat- und Firmenkundenbereich mit eigenem Portfolio.

Die aus aufbauenden Modulen bestehende Trainee-Ausbildung deckt alle relevanten Themen des Bankfaches und der Kundenbetreuung ab. Zusätzlich profitieren die Trainees von internen Fachausbildungen sowie Stages in den zentralen Abteilungen.

Individueller Ausbildungsplan

Das Trainee-Programm kombiniert praktische Arbeit und theoretischen Wissenserwerb. Denn so lässt sich das erworbene Wissen nachhaltig verankern. Während der Ausbildung lernen die Trainees von kompetenten Ausbilderinnen und Ausbildern am Arbeitsplatz sowie internen Fach- und Verkaufstrainern. Dank einem individuellen Ausbildungsplan profitieren die Trainees in hohem Masse.

Die Trainee-Ausbildung findet jeweils in einer unserer Regionen statt. Sie dauert zwischen 18 und 24 Monate – je nach Werdegang und beruflicher Erfahrung.

Voraussetzungen

Die Trainee-Programme eignen sich für Engagierte mit einem kaufmännischen Abschluss, Fachhochschulabschluss oder Bankpraktikum mit zwei bis vier Jahren Bankerfahrung. Für eine Trainee-Ausbildung braucht es Motivation, Talent sowie Freude an Beratung und Verkauf.

Wir unterstützen während des Trainee-Programms auch externe Weiterbildungen – sowohl finanziell, wie auch mit der Möglichkeit einer Reduktion des Arbeitspensums.

Weiterentwicklung

Nach dem Abschluss des Trainee-Programms übernehmen die Absolventinnen und Absolventen in der Regel ein eigenes Kundenportfolio in einer unserer Regionalsitze oder Niederlassungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Wir sind persönlich für Sie da