Gesamtvergütung

Als fortschrittliche, attraktive Arbeitgeberin gewährt die AKB ihren Mitarbeitenden eine wettbewerbsfähige und leistungsbezogene Gesamtvergütung.

Entlöhnung

Die Entlöhnung basiert auf dem Funktionsstufenmodell und berücksichtigt die individuellen Leistungen der Mitarbeitenden. Sie setzt sich aus einem fixen und einem variablen monetären Teil zusammen.

Grundlagen

Das Gesamtvergütungsmodell beinhaltet die Entlöhnung sowie die Nebenleistungen und unterstützt die nachhaltige, soziale Sicherheit der Mitarbeitenden. Es basiert auf dem Funktionsstufenmodell, ist leistungsbezogen und im Marktgebiet konform.

Nebenleistung

Die attraktiven Nebenleistungen sind Teil der hohen sozialen Verantwortung, welche die AKB als Arbeitgeberin trägt. Berücksichtigt wird die entsprechende Lebensphase, aber auch die Lebenssituation der Mitarbeitenden (Personalkonditionen, Vergünstigungen, Zulagen, Sabbatical, Mutterschafts- bzw. Vaterschaftsurlaub etc.).

Hierarchie

Die AKB hat ein hierarchisches, funktionsabhängiges Rangsystem.

Arbeitszeit

Die Arbeitszeit der Mitarbeitenden basiert auf einer 42-Stunden-Woche.

Aargauische Kantonalbank, Bahnhofplatz 1, 5001 Aarau 
Tel. +41 62 835 77 77 / e-Banking Helpline +41 62 835 77 99
Postkonto: 50-6-9, Clearing-Nr.: 761, BIC/Swift-Code: KBAGCH22


AKB auf Youtube AKB auf XING