Werte & Kultur

In unserem Unternehmen sollen sich alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in menschlicher Atmosphäre gut aufgehoben fühlen. Als Arbeitgeber wollen wir ein vertrauensvolles Umfeld ermöglichen. Darum pflegen wir einen offenen und respektvollen Umgang mit kurzen Entscheidungswegen und einer menschenorientierten Führungsphilosophie.

Was uns wichtig ist? Offenheit, Verantwortung, Vertrauen, Respekt, Beweglichkeit und eine glaubwürdige Kommunikation. Mit unserer Unternehmenskultur sprechen wir Menschen an, die diese Werte teilen und mittragen wollen.

Leitbild

Das HR-Leitbild der AKB beinhaltet unsere personalpolitischen Leitplanken. Im Wirtschaftsraum Aargau sind wir eine attraktive Arbeitgeberin. Wir identifizieren uns mit unserem Unternehmen und sind stolz auf die qualitativ hochwertige Arbeit unserer Mitarbeitenden.

Wir gewähren unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine wettbewerbsfähige, leistungsbezogene Gesamtvergütung. Im Unternehmen fördern wir unsere Mitarbeitenden zu ergebnisbewussten Mitgestaltern. Indem wir ihnen Vertrauen schenken, erhöhen wir ihre Motivation. Gleichzeitig erwarten wir von unseren Mitarbeitenden, dass sie ihre Fähigkeiten engagiert im Sinne des Unternehmens einbringen.

Unsere Unternehmenskultur ist geprägt von unseren Grundwerten  und unserer menschenorientierten Führungsphilosophie. Denn wir sind überzeugt: Nur wenn Betriebsklima und Kommunikation in unserem Unternehmen stimmen, können unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter optimal arbeiten.

Grundwerte

Vertrauen

Datenschutz, Datensicherheit, Vertraulichkeit

Der aktive Schutz der Privatsphäre unserer Kundschaft hat höchste Priorität. Wir treffen notwendige Massnahmen, um die von der AKB gehaltenen Informationen zu schützen und deren Vertraulichkeit zu wahren.

Verhinderung von Bestechung und Korruption

Die AKB duldet keine Form von Korruption oder Bestechung oder von Geschäftsgebaren, das den Eindruck unzulässiger Einflussnahme hervorrufen könnte.

Geschenke, Einladungen und andere Vorteile, die Mitarbeitende im geschäftlichen Umgang erhalten oder gewähren, müssen verhältnismässig und massvoll sein.

Respekt

Diversität und Chancengleichheit

Unsere Unternehmenskultur basiert auf einem jederzeit respektvollen und fairen Umgang. Alle erhalten dieselben Chancen, unabhängig von Geschlecht, Alter, Sprache, Herkunft, Religion oder sexueller Orientierung. Diskriminierung, Mobbing und Belästigung tolerieren wir ebenso wenig wie alle anderen Handlungen, welche die Würde unserer Mitarbeitenden verletzen.

Unsere Mitarbeitenden sind unterschiedlicher Herkunft und stehen in verschiedenen Lebensphasen. Diese Vielfalt bietet der AKB Chancen und den Mitarbeitenden persönliche Perspektiven. Die Handhabung der Vielfalt geht über grundlegende Gleichstellungsfragen wie Lohngleichheit, Frauenförderung oder Integration von Menschen mit Beeinträchtigungen hinaus. Sie kommt bei sämtlichen Personalentscheidungen zum Tragen.

Verantwortung

Eigentümer

Die AKB nimmt ihre Verantwortung zur Förderung der wirtschaftlichen, sozialen und gesellschaftlichen Entwicklung des Kantons Aargau im Sinne des gesetzlichen Auftrags beziehungsweise des Eigentümers wahr. Dazu gehören insbesondere die offene und transparente Kommunikation respektive die Zusammenarbeit mit dem Kanton sowie der risikobewusste Umgang mit den ihr anvertrauten Ressourcen.

Kunden

Wir kümmern uns langfristig um unsere Kundinnen und Kunden. Wir sichern uns ihre Loyalität, indem wir uns ihr Vertrauen verdienen. Wir begegnen unserer Kundschaft auf Augenhöhe und sprechen die gleiche Sprache.

Wir versuchen zu antizipieren, was unsere Kundschaft braucht und setzen alles daran, ihr den besten Service zu bieten. Wir stellen sicher, dass wir unseren Kundinnen und Kunden genau ihren Interessen und Bedürfnissen entsprechende Produkte und Dienstleistungen anbieten. Wir behandeln alle fair und mit dem gleichen Mass an Respekt und Höflichkeit.

Interessenkonflikte und Umgang mit Insider-Informationen

Wir vermeiden Interessenkonflikte zwischen Kundinnen und Kunden, der AKB sowie unseren Mitarbeitenden. Lassen sich diese nicht vermeiden, legen wir sie offen und suchen faire Lösungen.

Vertrauliche Informationen verwenden wir ausschliesslich zu den Zwecken, für die wir sie erhalten haben. Gelten diese als Insider-Informationen, mit denen der Kurs von Effekten beeinflusst werden kann, behandeln wir sie regelkonform und ziehen keine unfairen und illegalen Vorteile daraus.

Vorschriftsmässige Geschäftsführung

Wir stellen sicher, dass wir alle gesetzlichen und regulatorischen Bestimmungen, die unsere Geschäftstätigkeit betreffen, kennen und jederzeit erfüllen. Unsere internen Weisungen und Vorgaben gewährleisten, dass unsere Mitarbeitenden ihre Aufgaben innerhalb des gesetzlichen Rahmens erfüllen.

Kriminalität, Geldwäscherei und Steuerhinterziehung

Wir befolgen die strengen Sorgfaltspflichten, um Geldwäscherei, Terrorismusfinanzierungen, Korruption oder andere Formen von deliktischem Verhalten zu verhindern.

Wir halten alle geltenden Steuergesetze ein und unterstützen keine Aktivitäten unserer Kundinnen und Kunden zur Steuerhinterziehung.

Gesundheit, Sicherheit und Umwelt

Wir schenken sämtlichen Sicherheitsaspekten höchste Priorität. Dazu gehören der Schutz des Menschen, der Schutz des Unternehmens sowie der Schutz der materiellen und der immateriellen Vermögenswerte.

Die AKB bietet ihren Mitarbeitenden sichere, gesunde und saubere Arbeitsplätze. Wir sorgen für eine Arbeitsumgebung, die keine Unfall-, Gesundheits- oder Sicherheitsgefahren birgt und vermeiden jegliche Verhaltensweisen, welche unnötige Risiken beinhalten.

Umweltschutz ist für uns ein integraler Bestandteil nachhaltiger Wertschöpfung. Wir engagieren uns für einen ressourcenschonenden und nachhaltigen Umgang mit unserer Umwelt. Wir informieren über nachhaltige Produkte- und Dienstleistungslösungen.

Beweglichkeit

Individualität

Wir streben danach, unseren Kundinnen und Kunden die beste Dienstleistung und eine weit überdurchschnittliche Servicequalität zu bieten. Wir gehen persönlich und individuell auf die Bedürfnisse unserer Kundschaft ein.

Rücksichtnahme

Die Zusammenarbeit mit Arbeitskolleginnen und Arbeitskollegen erfordert ein hohes Mass an Anstand, Toleranz und Rücksichtnahme. Wir zeigen uns in der Zusammenarbeit gegenüber jedem Individuum offen, respektvoll und akzeptieren andere Meinungen.

Kontinuierliche Aus- und Weiterbildung

Wir wissen, dass unsere Stärke als Unternehmen von den Stärken unserer Mitarbeitenden abhängt. Daher investieren wir in ihre fachlichen und sozialen Kompetenzen und schaffen ein Arbeitsumfeld, in dem Talente ihr volles Potenzial entfalten können. Seitens der Mitarbeitenden erwarten wir eine positive Haltung gegenüber Veränderungen und Weiterentwicklung.

Offenheit

Kommunikation mit externen Gruppen und auf sozialen Netzwerken

Mit einem einheitlichen Erscheinungsbild wird sichergestellt, dass die Marke AKB und ihre Werte überall gleich erlebt werden. Die Mitarbeitenden kennen die entsprechenden Richtlinien und wenden sie in ihrem Arbeitsbereich an.

Eine offene und korrekte Kommunikation mit unseren Anspruchsgruppen trägt zur Stärkung der Reputation und Marke bei. Mitarbeitende geben keine Kommentare zu Spekulationen oder Gerüchten über die AKB ab und äussern sich nicht negativ über Mitbewerber der AKB.

Im Umgang mit sozialen Netzwerken ist darauf hinzuweisen, dass es sich um persönliche Ansichten handelt, die von denen der AKB abweichen können.

Führungsgrundsätze

In unserer menschenorientierten Führungskultur anerkennen wir die Leistung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Deshalb kommunizieren wir wertschätzend und informieren rasch, offen und transparent. Wir schaffen Raum für konstruktive Diskussionen. Zudem fördern wir den Austausch unterschiedlicher Sichtweisen und Ideen. Dabei sind wir interessiert an den Meinungen unserer Mitarbeitenden und respektieren diese.

Wir übernehmen Verantwortung für unser Tun und handeln erfolgsorientiert. Die Zusammenarbeit mit unseren Mitarbeitenden ist sachlich und zielgerichtet. Wir begleiten unsere Mitarbeitenden und fördern deren Veränderungsbereitschaft. Ziel ist eine kontinuierliche Weiterentwicklung. Denn diese braucht es, um langfristig auf qualitativ hohem Niveau arbeiten zu können.

Gesamtvergütung

Qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind für uns ein wesentlicher Erfolgsfaktor. Wir sind überzeugt, dass sich nur mit motivierten, loyalen und leistungsbereiten Mitarbeitenden hohe Ziele erreichen lassen.

Wer überdurchschnittliche Leistungen einfordert, muss ein Umfeld mit einer konkurrenzfähigen und leistungsbezogenen Gesamtvergütung bieten: Unser Gesamtvergütungsmodell beinhaltet deshalb eine wettbewerbsfähige Entlöhnung inklusive Nebenleistungen. Gleichzeitig unterstützen wir damit die nachhaltige, soziale Sicherheit unserer Mitarbeitenden.

Wir sehen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nicht nur als Leistungserbringer. Uns ist auch deren Gesundheit und das Bedürfnis nach Ausgleich zur Arbeit wichtig. Deshalb bieten wir unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein Arbeitsumfeld, in dem sie sich weiterentwickeln können. Mit attraktiven Bedingungen und Vergünstigungen tragen wir dem grossen Engagement unserer Mitarbeitenden Rechnung.

Sie würden gerne in unserem Unternehmen arbeiten? Wir haben für Sie die wichtigsten Elemente unseres Leistungsangebots zusammengestellt. Und freuen uns, Sie bald bei uns willkommen zu heissen.

Geldleistungen

Wir legen grossen Wert auf eine wettbewerbsfähige Gesamtvergütung. Was wir dabei anstreben: eine funktions-, markt- und leistungsgerechte Total-Compensation. Im Zentrum unseres Total-Compensation-Ansatzes stehen die individuellen Zielvereinbarungen und Kompetenzbeurteilungen.

Neben dem Salär beinhaltet unser Vergütungsmodell verschiedene attraktive Zusatzleistungen wie etwa Weiterbildungsbeiträge, Vergünstigungen auf Bankgeschäften oder Bezug von vergünstigten Reka-Checks.

Flexible Arbeitszeit

Die Arbeit gestaltet sich je nach Bedürfnis, Funktion und Aufgabengebiet unserer Mitarbeitenden unterschiedlich. Trotzdem ist uns ein Gestaltungsspielraum für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wichtig. Das flexible Jahresarbeitszeitmodell mit einer durchschnittlichen Arbeitszeit von 42 Stunden pro Woche bringt für alle Berufsleben, Familie und Freizeit in eine bessere Balance.

Arbeit und Familie

Die Familie hat für uns einen grossen Stellenwert. Wir unterstützen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dabei aus Überzeugung. Neben der gesetzlichen Kinder- und Ausbildungszulagen profitieren Sie von einer weiteren Familienzulage von CHF 3000.- pro Jahr. Als Mutterschaftsurlaub gewähren wir unseren Mitarbeiterinnen je nach Dienstjahr 4 bis 6 Monate – und unterstützen sie damit über das gesetzliche Minimum hinaus. Auch für unsere Mitarbeiter gehen wir über das gesetzliche Minimum: Sie haben bei der Geburt eines Kindes Anspruch auf einen Vaterschaftsurlaub von 5 Tagen.

Ferienanspruch

Ausgleich zur Arbeit ist wichtig, um gute Leistungen erbringen zu können. Deshalb profitieren unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von einem übergesetzlichen Ferienanspruch: Je nach Funktionsstufe und Alter beträgt dieser 25, 27 oder 30 Arbeitstage.

Sabbatical

Bei der Arbeit ein Time-out einzuschalten, ist viel mehr, als einfach mal Pause zu machen. Ob längere Reise, kreative Pause oder privates Projekt: Mit einem Sabbatical ermöglichen wir unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine wohltuende Auszeit. Der Sabbatical-Bezug ist abhängig von Dienstjahren, Rang und Lebensalter.

Unbezahlter Urlaub

Auch ein unbezahlter Urlaub ist eine Möglichkeit für eine wohltuende Pause. Es gibt viele Gründe dafür – wir ermöglichen unseren Mitarbeitenden einen unbezahlten Urlaub bis zu drei Monaten.

Flexible Pensionierung

Bei der Gestaltung ihrer Pensionierung sind unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter flexibel.

Wer frühzeitig kürzertreten möchte, kann drei Jahre vor dem reglementarischen Pensionsalter das Arbeitspensum reduzieren. Die maximale Pensumsreduktion beträgt 20 Prozent. Das minimal zu leistende Arbeitspensum ist 70 Prozent.

Eine Weiterbeschäftigung über das ordentliche Pensionsalter hinaus ist ebenfalls möglich. Die Realisierung hängt von den betrieblichen Möglichkeiten oder Bedürfnissen ab.

Unfallversicherung

Unsere Mitarbeitenden sind bei Berufs- und Nichtberufsunfällen obligatorisch versichert. Mit einer Zusatzversicherung erweitern wir die Leistungen und versichern weltweit den Spitalaufenthalt als Privatpatient ohne Begrenzung von Betrag und Zeit.

Krankentaggeldversicherung

Bei voller Arbeitsunfähigkeit sind unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Maximum zwei Jahre durch eine Krankentaggeldversicherung geschützt.

Roman Spieser
HR Business Partner / Stv. Leiter Human Resources Management
Aargauische Kantonalbank
Bahnhofplatz 1
5001 Aarau
Bettina Burger
HR Business Partner
Aargauische Kantonalbank
Bahnhofplatz 1
5001 Aarau
René Demierre
HR Business Partner
Aargauische Kantonalbank
Bahnhofplatz 1
5001 Aarau
Doris R. Schürmann
HR Business Partner
Aargauische Kantonalbank
Bahnhofplatz 1
5001 Aarau

Das könnte Sie auch interessieren 

Wir sind persönlich für Sie da