Kurzporträt

Wir sind die regional verankerte Bank mit einer einzigartigen Kombination aus Kundennähe, Kompetenz und Sicherheit.

Übersicht

Die Aargauische Kantonalbank (AKB) ist eine klassische Universalbank für Privat- und Firmenkunden sowie für institutionelle Anleger. Wir bieten Ihnen umfassende Dienstleistungen in allen Bereichen des Bankgeschäftes. Zu unseren Stärken zählen die bedürfnisorientierte, persönliche und verständliche Beratung sowie eine umfassende und kompetente Betreuung. Die AKB unterhält 31 Geschäftsstellen im Kanton Aargau und im angrenzenden solothurnischen Gebiet Olten-Gösgen-Gäu. Unser Unternehmen zählt rund 790 Mitarbeitende und davon sind 76 Lernende und Praktikanten. Wir betreuen rund 230 000 Kundinnen und Kunden. Die AKB ist von der Ratingagentur Standard & Poor’s mit einem AA+ Rating ausgezeichnet worden.

Die AKB auf einen Blick

Hauptsitz Aarau
Gründungsjahr 1913
Geschäftsfelder Privat- und Firmenkunden, Private Banking, institutionelle Kunden
Mitarbeitende (31.12.2015) ca. 790
Lernende und Praktikanten (31.12.2015) total 76
Geschäftsstellen 31
Bilanzsumme per 31.12.2016 25.2 Milliarden Schweizer Franken
Jahresgewinn 2016 142.2 Millionen Schweizer Franken
Gewinnausschüttung 2016 an Kanton 99.0 Millionen Schweizer Franken
Rating AA+ (Ratingagentur: Standard & Poor’s)
Besitzstruktur 100% im Besitz des Kantons Aargau
Staatsgarantie 100% Staatsgarantie durch den Kanton Aargau
Leistungsauftrag öffentlicher Leistungsauftrag
Nachhaltigkeit Zertifizierung Level B nach GRI (Global Reporting Initiative)

Kennzahlen

Bilanz per 31.12.2016 in Mio. CHF

Bilanzsumme 25 245.5
Ausleihungen an Kunden 20 842.8
- davon Forderungen gegenüber Kunden 1 282.3
- davon Hypothekarforderungen 19 560.5
Kundengelder  16 310.5
- davon Verpflichtungen aus Kundeneinlagen 16 250.7
- davon Kassenobligationen 59.7
Eigene Mittel vor Gewinnverwendung 2 187.7
Erfolgsrechnung 2016 in Mio. CHF

Netto-Erfolg aus dem Zinsengeschäft 268.9
Erfolg aus dem Kommissions- und Dienstleistungsgeschäft 59.0
Erfolg aus dem Handelsgeschäft und der Fair-Value Option 51.0
Übriger ordentlicher Erfolg 5.1
Geschäftsertrag 383.9
Personalaufwand -106.7
Sachaufwand -70.2
- davon Abgeltung Staatsgarantie -10.7
Geschäftsaufwand -176.9
Wertberichtigungen auf Beteiligungen sowie Abschreibungen auf Sachanlagen und immateriallen Werten -10.5
Veränderung von Rückstellungen und übrigen Wertberichtigungen sowie Verluste -1.5
Jahresgewinn 142.2
Gewinnverwendung 2016 in Mio. CHF

Zuweisung an gesetzliche Gewinnreserve 1) 45.5
Verzinsung des Dotationskapitals 2) -
Gewinnablieferung an den Kanton 1) 99.0
Kundenvermögen in Mio. CHF

Betreute Vermögenswerte 3) 25 309.8
Netto-Neugeld-Zufluss/-Abfluss 1 126.0
Personal 4)

Bestand 676.3
- davon Mitarbeitende in Ausbildung 40.2
1) Gemäss Beschluss des Grossen Rates vom 28.06.2016 wurde die Gewinnablieferung 2015 der AKB an den Kanton Aargau um CHF 16 Mio. auf Total CHF 91 Mio. erhöht.
2) Aufgrund des geänderten § 4 des Gesetzes über die Aargauische Kantonalbank (AKBG) wird ab 2016 das Dotationskapital nicht mehr separat verzinst.
3) Berechnungsbasis: Depotwerte und Passivgelder von Kunden.
4) Personalbestand teilzeitbereinigt, Lernende, Praktikanten und Mitarbeitende im Ausbildungspool zu 50%

Aargauische Kantonalbank, Bahnhofplatz 1, 5001 Aarau 
Tel. +41 62 835 77 77 / e-Banking Helpline +41 62 835 77 99
Postkonto: 50-6-9, Clearing-Nr.: 761, BIC/Swift-Code: KBAGCH22


AKB auf Youtube AKB auf XING