27. September 2018 | Medienmitteilungen

AKB beruft Mirco Hager in die Geschäftsleitung

Der Bankrat der Aargauischen Kantonalbank (AKB) hat anlässlich seiner heutigen Sitzung Mirco Hager in die Geschäftsleitung der AKB gewählt. Damit übernimmt Mirco Hager per 1.10.2018 die Leitung des Bereiches Kundenlösungen. Bereits per 1.9.2018 hat die AKB einen zusätzlichen Geschäftsbereich "Digitalisierung und Infrastruktur" gebildet, um für die digitale Zukunft der Bank optimale Voraussetzungen zu schaffen.

Dieter Egloff, Bankratspräsident der AKB, zur Wahl von Mirco Hager als Bereichsleiter Kundenlösungen: "In seiner langjährigen Tätigkeit für die Aargauische Kantonalbank hat Mirco Hager in anspruchsvollen Aufgabengebieten seine fachlichen und menschlichen Qualitäten bereits eindrücklich unter Beweis gestellt. Der Bankrat ist überzeugt, dass Mirco Hager das operative Führungsgremium der AKB bestens ergänzen und verstärken wird".

Mirco Hager ist ein ausgewiesener Finanzspezialist mit breitem Wissen auf den Gebieten Strategie, Produkt- und Segmentsmanagement. Seine Erfahrungen als Experte in wertorientierter Bankführung und ergebnisorientierter Steuerung runden sein Profil ab. Seit 2009 ist Mirco Hager in der Aargauischen Kantonalbank als Leiter Controlling tätig und zeichnet für die erfolgreiche Strategie der Bank mitverantwortlich. 2013 wurde er zum Stv. Bereichsleiter Finanzen und Risiko und in dieser Funktion zum stellvertretenden Geschäftsleitungsmitglied ernannt.

Mit Mirco Hager, 51, rückt in der Geschäftsleitung der AKB ein bestens ausgebildeter und praxiserfahrener Bankfachmann nach. Er hat am Schweizerischen Institut für Betriebsökonomie (HWV) studiert und ist Absolvent des Executive Programs des Swiss Finance Institute. Mirco Hager verfügt über einen Executive MBA der Universität Zürich. Er ist verheiratet, hat zwei Töchter und wohnt mit seiner Familie in Bergdietikon.

AKB schafft neuen Geschäftsbereich und erweitert Geschäftsleitung auf sechs Personen

Die Aargauische Kantonalbank richtet ihre Organisation verstärkt auf ihre strategischen Stossrichtungen aus und hat dazu per 1.9.2018 den Geschäftsbereich "Digitalisierung und Infrastruktur" geschaffen. Damit werden die Themen Digitalisierung, neue Technologien und Omnichanneling neu in der Geschäftsleitung direkt adressiert. Mit diesem zusätzlichen Geschäftsbereich erweitert die AKB ihre Geschäftsleitung von bisher fünf auf sechs Mitglieder. Der Selektionsprozess für die Leitung des Bereichs "Digitalisierung und Infrastruktur” läuft und liegt in der Verantwortung des Bankrates unter der Führung von Bankratspräsident Dieter Egloff.

Für Rückfragen

Dieter Egloff
Bankratspräsident AKB
28.9.2018 (8 Uhr bis 12 Uhr)
Telefon +41 56 203 10 22