09. November 2021 | Medienmitteilungen

AKB emittiert zweiten Green Bond

Umweltbewusste Eigenheimbesitzerinnen und -besitzer freuen sich.
AKB emittiert zweiten Green Bond

Die Aargauische Kantonalbank (AKB) hat ihren zweiten Green Bond in der Höhe von CHF 100 Mio. emittiert. Davon profitieren umweltbewusste Eigenheimbesitzerinnen und -besitzer, die mit der attraktiven AKB Green Hypothek ihre Liegenschaften ökologisch bauen oder sanieren. Möglich machen das nachhaltig orientierte Investorinnen und Investoren, welche die finanziellen Mittel für den AKB Green Bond zur Verfügung stellen.

Mit der AKB Green Hypothek belohnt die Bank umweltbewusste Privatpersonen, die ihr Eigenheim nach klimafreundlichen Kriterien bauen oder renovieren. Wer seinen ökologischen Fussabdruck verkleinern will, muss den Hebel an den eigenen vier Wänden ansetzen. Denn Haushalte bilden trotz Fortschritten immer noch die zweitgrösste Gruppe der Energieverbraucher in der Schweiz. Neben Neubauten werden auch energetische Einzelmassnahmen oder umfassende Gesamtsanierungen zur Steigerung der Energieeffizienz oder zur Nutzung von erneuerbaren Energien, wie die Installation von Photovoltaikanlagen oder von Panels zur Aufbereitung von Warmwasser, unterstützt. Für dieses innovative Konzept wurden konkrete Vergabekriterien durch die externe Prüfstelle «ISS ESG» zertifiziert.

Seit Ausgabe des ersten Green Bonds im Juni 2020 wurden durch die Vergabe der AKB Green Hypothek in der Höhe von CHF 110,4 Mio. Eigenheime nach klimafreundlichen Kriterien gebaut oder renoviert. Für weitere bewilligte Projekte sind CHF 119,2 Mio. gesprochen.

Einsparungen haben es in sich

Die AKB publiziert in Zusammenarbeit mit dem Immobilienberatungsunternehmen IAZI jährlich ein Impact Reporting. Daraus wird ersichtlich, welchen Einfluss mithilfe der AKB Green Hypothek finanzierte Neubauten und Renovationen auf den Energieverbrauch und den CO2-Ausstoss der Wohngebäude haben.

Jahresemission von 190 Autos

Die Hochrechnungen haben ergeben, dass 2020 bereits nach 6 Monaten die Gesamteinsparung der CO2-Emissionen pro Jahr rund 232 Tonnen beträgt. Dies entspricht den jährlichen CO2-Emissionen von rund 190 neuen, handelsüblichen Personenwagen beziehungsweise dem durchschnittlichen Schweizer Jahresverbrauch von 16 Einzelpersonen. Das nächste Impact Reporting wird per Stichtag 31.12.2021 erstellt.

Wir sind persönlich für Sie da