02. Mai 2022 | Medienmitteilungen

Ausweitung nachhaltiges Hypothekarprodukt

Attraktive Zinsvergünstigungen neu für alle beheizten und gekühlten Liegenschaften dank der AKB Green Hypothek
Ausweitung nachhaltiges Hypothekarprodukt

Die Aargauische Kantonalbank (AKB) weitet ihr nachhaltiges Hypothekarprodukt aus. Ab dem 2. Mai 2022 finanziert sie neben selbst genutzten Wohnobjekten auch sämtliche thermoregulierten Renditeliegenschaften sowie Geschäfts- und Gewerbeobjekte mit der zertifizierten AKB Green Hypothek.

Mit der AKB Green Hypothek fördert die Aargauische Kantonalbank die umweltverträgliche Bautätigkeit und unterstützt somit die Reduktion der Treibhausgasemissionen von Gebäuden. Die AKB Green Hypothek bietet auch inskünftig auf den Laufzeiten von 2 bis 10 Jahren einen interessanten Zinsvorteil gegenüber den Standardzinssätzen von üblichen Festhypotheken. Patrick Küng, Bereichsleiter Firmenkunden & Institutional Banking, freut sich: «Mit der Produktausweitung auf Geschäfts- und Gewerbeobjekte bieten wir nun auch für KMU eine nachhaltige, attraktive Finanzierungslösung an.»

AKB Green Bond Impact Reporting veröffentlicht

Mit der AKB Green Hypothek leistet die AKB einen aktiven Beitrag zur Reduktion der CO2-Emmissionen im Marktgebiet. In den Berichtsjahren 2020 und 2021 konnte mit dem nachhaltigen Hypothekarprodukt auf dem selbst bewohnten Wohneigentum eine Reduktion von rund 490 t CO2 erreicht werden. Dies entspricht den jährlichen CO2-Emissionen von rund 393 neuen, handelsüblichen Personenwagen. Das neue AKB Green Bond Impact Reporting ist unter akb.ch/green/gbir publiziert. Die AKB wird voraussichtlich im Verlaufe des Jahres 2022 einen weiteren Green Bond zur Finanzierung der AKB Green Hypothek lancieren. Damit verbindet sie nachhaltig orientierte Investorinnen und Investoren mit den umweltbewusst agierenden Liegenschaftsbesitzerinnen und -besitzern.

Umweltfreundliches Bauen im Trend

Mit der Steigerung der Energieeffizienz und dem Ausbau von erneuerbaren Energien im Gebäudebereich können Private und neu auch Unternehmen mithelfen, Treibhausgasemissionen massgeblich zu reduzieren. Hier kann die AKB zusammen mit ihren Kundinnen und Kunden einen aktiven Beitrag zur Reduktion von schädlichen Emissionen beitragen: «Wir sind überzeugt, dass sich viele Immobilienbesitzerinnen und -besitzer bei Sanierungen und Neubauten von Gebäuden Gedanken darüber machen, wie sie umweltfreundlich bauen können», so David Müller, Leiter Kompetenzcenter Kredite.  

Wir sind persönlich für Sie da