07. Dezember 2021 | Medienmitteilungen

Niederlassung Brittnau als Ort der Begegnung

Die Aargauische Kantonalbank (AKB) empfängt ihre Kundinnen und Kunden ab sofort in den neu nach dem interaktiven 2-Zonen-Konzept umgebauten Räumlichkeiten. 
Niederlassung Brittnau als Ort der Begegnung
Mit einer Kundenzone und einer Beratungszone verbindet die Geschäftsstelle der AKB in Brittnau das Beste aus der digitalen und der physischen Welt. Die Kundinnen und Kunden sind für ihre Bankgeschäfte hier am richtigen Ort.

Was das 2-Zonen-Konzept bietet

In der Kundenzone können am Learning Desk die Vorteile der «Digitalen AKB», wie zum Beispiel die AKB-Website, das e-Banking oder das Mobile Banking, entdeckt werden. Die Info Wall bietet den Kundinnen und Kunden die Möglichkeit, mittels Touchscreen die Produkte und Dienstleistungen der AKB auf einfache Art und Weise kennenzulernen. Für Bargeldbezüge über der maximalen Kartenlimite steht in der Kundenzone zudem ein Cash Desk zur Verfügung. 

Der persönliche Kontakt wird in Brittnau nach wie vor grossgeschrieben. Vertrauliche Kundengespräche finden in der Beratungszone in einem angenehmen Ambiente statt. Dies unter Anwendung der aktuellsten digitalen Hilfsmittel. Ivana Nocera, Niederlassungsleiterin Brittnau, freut sich: «Das durchdachte Zusammenspiel aus Technik und persönlicher Beratung macht unsere Geschäftsstelle zu einem modernen Ort der Begegnung für unsere Kundinnen und Kunden.» 

Modernisierung der Geschäftsstellen 

Die AKB baut seit Ende 2018 ihr gesamtes Geschäftsstellennetz etappenweise nach dem 2-Zonen-Konzept um. Diese gezielte Investition trägt den veränderten Bedürfnissen der Kundinnen und Kunden Rechnung.

Alle Informationen zum 2-Zonen-Konzept der interaktiven Geschäftsstelle sind abrufbar unter akb.ch/interaktive-geschaeftsstellen.

 

Wir sind persönlich für Sie da