Neue Bankkarte der AKB

Die AKB bietet ab sofort die Debit Mastercard an. Sie löst die Maestro-Karte ab und ist mit neuen Funktionen ausgestattet.

Die AKB freut sich, als eine der ersten Schweizer Banken die Debit Mastercard einzuführen und damit die bisherige AKB Maestro-Karte abzulösen. Aufgrund der steigenden Nachfrage nach Zahlungsmitteln, die auch online eingesetzt werden können, ist die Debit Mastercard die optimale Lösung. Ab sofort ist sie für alle Privatkundinnen und Privatkunden erhältlich.

Neue Alltagskarte

Die Debit Mastercard ist weltweit einsetzbar. Mit ihr kann an Automaten Geld bezogen und in Läden kontaktlos bezahlt werden. Im Vergleich zur bisherigen Maestro-Karte ist die neue Debit Mastercard auch im Internet, in Apps und in Online-Shops einsetzbar. Zudem ist sie kompatibel für die Mobile Payment Services wie beispielsweise Apple Pay, Samsung Pay, Google Pay etc. Die Limite von 80 Franken für Zahlungen ohne PIN-Eingabe gilt auch für sie.

Ablauf Wechsel von Maestro zur Debit Mastercard

Inhaberinnen und Inhaber einer AKB Maestro-Karte erhalten die neue Debit Mastercard gestaffelt - spätestens bis Ende Juli 2021. Die Einführung der Debit Mastercard für Firmen erfolgt voraussichtlich anfangs 2022.

Weiterführende Links


Publiziert von: Aargauische Kantonalbank

Wir sind persönlich für Sie da