Sprengung Bancomat AKB Nussbaumen

In der Nacht vom 3. auf den 4. Mai 2021 haben unbekannte Täter den Bancomaten der AKB Nussbaumen gesprengt.

In der Nacht vom 3. auf den 4. Mai 2021 haben unbekannte Täter den Bancomaten der Aargauischen Kantonalbank in Nussbaumen gesprengt. Personen wurden keine verletzt. Die ergatterte Beute ist tief, der Sachschaden hoch.

Nach den ersten Aufräumarbeiten steht fest, dass bei der Bancomatsprengung durch unbekannte Täter ein vierstelliger Betrag abhandengekommen ist. Es bleibt jedoch unklar, ob die Täter das Geld entwenden konnten oder ob es durch die Explosion zerstört wurde. Der Sachschaden am Gebäude beläuft sich auf über CHF 200'000.00. Personen wurden keine verletzt. Die Geschäftsstelle bleibt voraussichtlich bis Mitte Jahr geschlossen.


Publiziert von: Aargauische Kantonalbank

Wir sind persönlich für Sie da