Wechsel in der Geschäftsleitung

Per 1. Januar 2022 übernimmt Jürg Segmüller den Bereich Privatkunden und Private Banking der Aargauischen Kantonalbank.

Mit Jürg Segmüller übernimmt ein ausgewiesener Kenner der Bankenszene Aargau per 1. Januar 2022 die Leitung des Bereiches Privatkunden und Private Banking von René Chopard, der per 31.12.2021 ordentlich pensioniert wird.

Der 52-jährige Aargauer Jürg Segmüller war zuletzt als Leiter Wealth Management Region Aargau/Solothurn und Segmentsleiter High Net Worth Kunden Schweiz sowie als stellvertretender Regionaldirektor AG/SO bei der UBS tätig. Bankratspräsident Dieter Egloff sieht in der Verpflichtung von Jürg Segmüller eine grosse Bereicherung für die AKB: «Seine jahrelange Erfahrung im Bereich der umfassenden Kundenberatung, seine strategische Vorgehensweise sowie seine Umsetzungsstärke, insbesondere auch in Transformationsthemen, zeichnen ihn aus. Zudem kennt Jürg Segmüller die Regionen Aargau/Solothurn bestens und verfügt über ein hervorragendes Beziehungsnetz. Er passt aufgrund seiner Persönlichkeit sehr gut zur AKB-Unternehmenskultur und wird die Geschäftsleitung in fachlicher Hinsicht optimal ergänzen.» Der Vater von 4 Kindern wohnt in Habsburg, hat an der Universität Zürich Betriebswirtschaft, Wirtschaftsrecht und politische Ökonomie studiert und als lic. oec. abgeschlossen. Er trägt mit diversen lokalen politischen und gesellschaftlichen Engagements zum Wohlergehen der Bevölkerung bei. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sind ihm ein spezielles Anliegen. Momente der Erholung geniesst der Musizierende auf Hochgebirgstouren, in der Natur und mit seiner Familie.

René Chopard - beeindruckender Leistungsausweis

Bankratpräsident Dieter Egloff: «Mein grosser Dank gilt an dieser Stelle René Chopard, unserem stellvertretendenden Direktionspräsidenten der AKB. René Chopard beendet am 31. Dezember 2021 seine 23-jährige Karriere bei der AKB mit einem beeindruckenden Leistungsausweis.»

Seit der Berufung von René Chopard in die Geschäftsleitung der AKB im Jahr 2010 hat sich die AKB zur führenden Immobilien-Finanzdienstleisterin im Kanton Aargau entwickelt. In seiner Amtszeit wurden - entgegen dem allgemeinen Markttrend - drei zusätzliche Standorte eröffnet, das Niederlassungsnetz modernisiert und die Kundenberatung ausgebaut. Auch im zweiten Geschäftsbereich, dem Anlagegeschäft, konnte René Chopard mit seinem Team den Marktanteil deutlich ausbauen und mit zeitgemässen Beratungstools das Kundenerlebnis steigern. Nebst einer deutlichen Erhöhung des Geschäftsvolumens konnte die AKB in den letzten 11 Jahren auch die Profitabilität weiter steigern. Der Bankrat und die Geschäftsleitung danken René Chopard für die gute Zusammenarbeit. Bankratspräsident Dieter Egloff ergänzt: «Wir wünschen René Chopard in seinem dritten Lebensabschnitt alles Gute, Gesundheit und Erfolg.» René Chopard und Jürg Segmüller werden die Amtsübergabe im 4. Quartal 2021 gemeinsam vorbereiten.

Für Rückfragen

Dieter Egloff, Bankratspräsident AKB
17. März 2021 von 13.30 Uhr bis 15.30 Uhr
Telefon: 056 203 10 22


Publiziert von: Aargauische Kantonalbank

Wir sind persönlich für Sie da