Aargauer Unternehmenspreis

Ihr Erfolg ist uns wichtig. Erfolgreiche und innovative Unternehmen sind die Basis für die wirtschaftliche Zukunft unserer Region. Am 25. April 2019 zeichnen wir zusammen mit dem Aargauischen Gewerbeverband zum 13. Mal die besten Aargauer Unternehmen aus. Die Preise sind Anerkennung für herausragende Unternehmen, welche die Wirtschaft in unserer Region mit ihren Leistungen und Ideen prägen und weiterbringen.

Aargauer Unternehmenspreis

Wir prämieren NEU:

Kategorie A: Die 3 besten Kleinunternehmen bis maximal 20 Mitarbeitende

Kategorie B: Die 3 besten mittelgrossen Unternehmen zwischen 21 und 100 Mitarbeitenden

Kategorie C: Die 3 besten grossen Unternehmen mit über 100 Mitarbeitenden

Ihr Gewinn

  • Publizität: Als nominiertes Unternehmen werden Sie mit Name, Logo und Link auf Ihren Internetauftritt auf dieser Seite genannt.
  • Filmporträt: Als Finalist erhalten Sie ein hochwertiges und exklusives Filmporträt.
  • Feedback: Die Jury gibt Ihnen wertvolles Feedback zu Ihrem Unternehmen.
  • Preise: Die Finalisten zeichnen wir mit Preisgeld, Pokal und Zertifikat aus.
  • Rampenlicht: An der Preisverleihung und bei der umfangreichen Medienberichterstattung stehen Sie im Rampenlicht und werden von vielen potentiellen Kunden gesehen.

Das ist Ihr Aufwand

  • 2 Minuten für die Online-Anmeldung: Melden Sie Ihr eigenes Unternehmen oder NEU Ihr liebstes KMU an. Hier gehts zum Anmeldeformular.
  • Ihr Unternehmen wird von der Jury nominiert: Als ein von der Jury nominiertes Unternehmen reichen Sie ein Kurzporträt in PDF und die Geschäftsabschlüsse der letzten 3 Jahre ein, beides ganz einfach digital via E-Mail oder Filetransfer.
  • Ihr Unternehmen ist im Finale: Die Jury besucht Sie an Ihrem Firmensitz und freut sich auf Ihre Firmenpräsentation.
  • Und natürlich sind Sie an der Preisverleihung vom Donnerstag, 25. April 2019, ab 17 Uhr im CAMPUSSAAL in Brugg Windisch mit dabei!

Teilnahmebedingungen

Ob Kleinstunternehmen oder grosse KMU: Am Wettbewerb können alle Unternehmen teilnehmen, die ihren Sitz im Kanton Aargau haben, seit mindestens 5 Jahren geschäftstätig sind und nicht wesentlich mit öffentlichen Mitteln unterstützt werden.

  • NEU können alle ein Unternehmen anmelden, auch das Eigene. Hier gehts zum Anmeldeformular.
  • Aus allen eingehenden Anmeldungen nominiert die Jury in jeder Kategorie je 5-10 Unternehmen.
  • Nehmen die Unternehmen die Nominationen an, werden sie auf dieser Seite präsentiert.
  • In der Kategorie A wählt anschliessend NEU das Publikum über ein Online-Voting die 3 Finalisten.
  • In den Kategorien B und C entscheidet die Jury über die Finalteilnahme.
  • Die Sieger aller Kategorien bestimmt dann wiederum die Jury.

Alle Angaben der teilnehmenden Firmen behandeln wir absolut vertraulich. Die Jurymitglieder unterstehen dem Bankgeheimnis.

Beurteilungskriterien

Zahlen, Diagramme und Statistiken widerspiegeln gewöhnlich den Erfolg eines Unternehmens. Beim Aargauer Unternehmenspreis stehen weitere typische KMU-Werte im Fokus: Kundenorientierung, Qualität der Mitarbeitenden, langfristige Ausrichtung sowie natürlich Exzellenz und Leidenschaft.

Gesucht sind also Betriebe die besondere Begeisterung wecken und mit einer aussergewöhnlichen Leistung überzeugen. Die Jury beurteilt dabei auch: Wie geht das Unternehmen mit Kunden um? Welche Unternehmenskultur pflegt die Firma? Wie ist der Umgang mit den Mitarbeitenden und Lernenden?

Weitere Informationen

Alle Angaben der teilnehmenden Firmen behandeln wir absolut vertraulich. Die Jurymitglieder unterstehen dem Bankgeheimnis.

Über den Wettbewerb wird keine Korrespondenz geführt. Die durch die Jury nominierten Unternehmen werden Ende Januar 2019 telefonisch oder per E-Mail kontaktiert.

Jury

Jury Aargauer Unternehmenspreis

Von links nach rechts: Kurt Schmid, Prof. Dr. Rolf Schaeren, Karin Streit-Heizmann, Christoph Vogel, Patrick Küng

Christoph Vogel, Jurypräsident
Geschäftsführer der Bircher AG - Maler Vogel AG, Suhr und Frick (www.malervogel.ch) sowie Vorstandsmitglied des Aargauischen Gewerbeverbandes (AGV)

Patrick Küng
Bereichsleiter Firmenkunden & Institutional Banking der Aargauischen Kantonalbank (www.akb.ch)

Prof. Dr. Rolf Schaeren
Stv. Direktor der Hochschule für Wirtschaft an der Fachhochschule Nordwestschweiz in Windisch (www.fhnw.ch)

Kurt Schmid
Präsident des Aargauischen Gewerbeverbandes (AGV) und Partner bei der AWB Beratungen AG, Lengnau (www.awb.ch)

Karin Streit-Heizmann
Geschäftsführerin und Mitinhaberin der Heizmann AG, Aarau (www.heizmann.ch)

AGV - Aargauischer Gewerbeverband
Aargauische Kantonalbank - Am richtigen Ort

Anmeldung

Aargauer Unternehmenspreis

  • Unternehmen
    1
  • Person
    2

Unternehmen

Person

Text der identifiziert werden soll CAPTCHA neu laden
Ihre Angaben wurden erfolgreich übermittelt.

Über den Wettbewerb wird keine Korrespondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Anmeldeschluss ist der Freitag, 11.01.2019.

Aargauer Unternehmenspreis 2018

Die Nominierten

Kleinstunternehmen

Industrie- und Produktionsunternehmen

Dienstleistungs- und Handelsunternehmen

Kleinstunternehmen

1. Rang: Carbomill AG, Seon

Die Carbomill AG ist ein führendes Unternehmen im Bereich der spanabhebenden Bearbeitung von Faserverbundwerkstoffen, metallischen Integralfrästeilen, Formenbau und weiterführenden Dienstleistungen für die Luft- und Raumfahrt, den Rennsport, die Medizinaltechnik oder die Forschung. Das im Jahr 2011 von Patrick Meyer gegründete Unternehmen gilt als hervorragende Adresse für komplexe Bearbeitungen rund um die Faserverbund-Technik. Die hohe Zufriedenheit der Carbomill-Kunden beruht nicht nur auf der technischen Top-Infrastruktur und der beispielhaften Produkte- und Servicequalität, sie ist auch den topmotivierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu verdanken, die kontinuierlich geschult und gefordert werden.

2. Rang: Hofer Dachsicherheit GmbH, Möhlin

Die Hofer Dachsicherheit GmbH ist eine verlässliche und kompetente Partnerin, wenn es um die Arbeitssicherheit auf Steil- und Flachdächern geht. Sie setzt das qualitativ hochstehende und zertifizierte Absturzsicherungssystem LUX-top® ein. Bei Fragen rund um die Sicherheit werden im engen Austausch mit den Kunden massgeschneiderte Lösungen für Absturzsicherungsanlangen mit Anschlagpunkten, Seilanlagen, Geländer, Steigschutzschienen und horizontalen Schienenanlagen ausgearbeitet und umgesetzt. Seit 2004 verwendet das Unternehmen in der ganzen Schweiz das komplette DIN-zertifizierte LUX-top®-ASP-System, ein Absturzsicherungssystem, das europaweit in fast allen Ländern eingesetzt wird.

3. Rang: In Light GmbH, Aarau

Die In Light GmbH erkannte schon sehr früh das grosse Potential der LED-Technik und legte ihren Fokus auf Lichtqualität, Lichtwirkung und Lichtspiel – abgestimmt auf die individuelle Wahrnehmung der Kundschaft. In den vergangenen Jahren wurde das Unternehmen mit seinen Filialen in Aarau und Oberentfelden zu einem Geheimtipp für hochwertige Beleuchtungskonzepte und deren Umsetzungen. Ihre raffinierten Licht- und Schattenspiele durfte In Light bereits bei mehreren Premium-Liegenschaften realisieren. Ein besonderes Highlight war 2016/17 die Planung und Umsetzung der Beleuchtung für die Villa Lonsdaleite in St. Moritz – eine der exklusivsten Privatimmobilien der Schweiz.

Industrie- und Produktionsunternehmen

1. Rang: Jura-Cement-Fabriken AG, Wildegg

Seit über 125 Jahren produziert die Jura-Cement-Fabriken AG Zement für die Region aus den lokalen Rohstoffen Kalk und Mergel. Sie deckt damit fast 20 % des inländischen Bedarfs ab. JCF produziert höchst ökologisch nach dem neusten Stand der Technik. Die Restenergie aus der Produktion wird für ein Fernwärmenetz in Wildegg sowie zur Stromerzeugung genutzt. Anstelle fossiler Brennstoffe verwertet JCF im Zementofen zu 80 % lokal anfallende Abfallstoffe wie Altreifen, Kunststoffabfälle und Altöl. Die 125 motivierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben einen wesentlichen Anteil am Erfolg des Unternehmens. Im Dialog mit ihren Nachbarn und Partnern gestaltet JCF aktiv die Zukunft einer nachhaltigen Schweizer Zementwirtschaft.

2. Rang: Vögeli Holzbau AG, Kleindöttingen

Die Vögeli Holzbau AG steht seit über 80 Jahren für Holzbauten von erstklassiger Qualität. Die Firma hat Standorte in Kleindöttingen und Mellingen AG. Die Kernkompetenz des Unternehmens liegt im Bereich Umbau und Sanierung. Das profunde und vielfältige Know-how der hauseigenen Architekten, Ingenieure und Handwerker ermöglicht verschiedenste Arten von Holzbau – zu den besonderen Stärken zählt der historische Holzbau. Das Vögeli-Team hat schon unzählige Schlösser, Kirchen, Amtshäuser und weitere denkmalgeschützte Gebäude mitsaniert. Anfangs 2018 konnte das neue Betriebsgebäude bezogen werden. Es sind moderne, in ökologischer Bauweise erstellte Räumlichkeiten, die optimale logistische Abläufe ermöglichen und sehr attraktive Arbeitsplätze bieten. Mit Blick in die Zukunft sind für das inhabergeführte KMU die Mitarbeitenden die wertvollste Ressource.

3. Rang: Vanoli AG, Zofingen

Die Vanoli AG zählt zu den Marktführern der Schweizer Baubranche und ist spezialisiert auf Eisenbahninfrastrukturbau, Erhaltungsmanagement von Gleisanlagen und den Tiefbau aller Arten in der ganzen Schweiz. Das Unternehmen verfügt über Spezialwissen im Bau von Bergbahnen und realisiert weltweit Projekte – von der Atlantikküste bis hinauf in hochalpine Regionen löst Vanoli besonders herausforderungsreiche Aufgaben im Gleisbau. Die hauseigene, innovative Geomatik verschafft einen wesentlichen Zeitgewinn in der zunehmenden Digitalisierung auf dem Bau. Vorbildliche Wege geht Vanoli auch beim Nachwuchs: Das Unternehmen wurde 2018 von bausinn.ch für ausserordentliche Leistungen in der Berufs- und Nachwuchsförderung ausgezeichnet.

Dienstleistungs- und Handelsunternehmen

1. Rang: Gartencenter Lengnau AG, Lengnau

Das Gartencenter Lengnau ist das grüne Zentrum im Surbtal. Neben dem Verkauf von Pflanzen, Gartengeräten, Geschenkartikeln oder Dekorationen überzeugen die Grünspezialisten mit einem ganzheitlichen Dienstleistungsangebot – vom Terrassenbepflanzungsservice über den Feriendienst bis hin zu Event-Dekorationen. Das routinierte und engagierte Team des Familienbetriebs überrascht ausserdem regelmässig mit speziellen Anlässen, bietet ein breites, überaus lehrreiches Kursangebot an und setzt immer wieder neue Ideen um, die weit über die eigentlichen Kernkompetenzen hinausreichen. Schöne, heimische Pflanzen liegen dem Team am Herzen und wer das Gartencenter besucht, merkt schnell: Bei den rund 20 Mitarbeiterinnen stehen die Kundinnen und Kunden im Mittelpunkt.

2. Rang: Autexis Holding AG, Villmergen

Die Autexis Holding AG setzt international Lösungen im Bereich der Digitalisierung, Automatisierung, Prozess-Steuerungen und Leitsysteme um. Das Unternehmen bietet alles aus einer Hand an: Beratung, Projektleitung, Software-/Hardware-Engineering, Schaltschrankbau, Elektroinstallation und sogar komplette Inbetriebnahmen. Hinzu kommen sogenannte MES-Lösungen als Nahtstelle zwischen einer Maschine und dem Unternehmen. Nebst den Automations- und den MES-Lösungen erbringt Autexis auch Services für das Internet der Dinge und entwickelt Apps, die in bestehenden Cloud-Infrastrukturen zur Verfügung gestellt werden. Service und Support rund um die Uhr und an 365 Tagen im Jahr komplettieren das Angebot. Autexis hat den Swiss Industry-4.0-Award im Rahmen der Swiss Industry 4.0 Conference lanciert.

3. Rang: Walter Hasler AG, Frick

Die Walter Hasler AG in Frick ist ein bald 50-jähriges, traditionsreiches Familienunternehmen, das heute in zweiter Generation geführt wird. Seit über 40 Jahren vertreibt die Firma mit ebenso viel Know-how wie Passion Automobile der Marke Mercedes-Benz. Die grosse Ausstellung mit über 120 Neu- und Gebrauchtfahrzeugen zieht auch Besucherinnen und Besucher über das Einzugsgebiet des Fricktals hinaus an. Heute beschäftigt das Unternehmen gegen 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Walter Hasler legt grossen Wert auf eine engagierte, persönliche Betreuung vor dem Kauf und vor allem auch nach dem Kauf. Das Unternehmen ist im wahrsten Sinne des Wortes ausgezeichnet: 2015 und 2016 wurde es zum besten Mercedes-Benz-Händler der Schweiz gekürt.

Die Sieger

Die bisherigen Sieger

2018

  • Carbomill AG, Seon
    Kleinstunternehmen
  • Jura-Cement-Fabriken AG, Wildegg
    Industrie- und Produktionsunternehmen
  • Gartencenter Lengnau AG, Lengnau
    Dienstleistungs- und Handelsunternehmen

2017

  • LägereBräu AG, Wettingen
    Kleinstunternehmen
  • Birchmeier Bau AG, Döttingen
    Industrie- und Produktionsunternehmen
  • Publicare AG, Oberrohrdorf
    Dienstleistungs- und Handelsunternehmen

2016

  • Sutermeister AG, Zofingen
    Kleinstunternehmen
  • Elco AG, Brugg
    Industrie- und Produktionsunternehmen
  • Tierklinik Aarau West AG, Oberentfelden
    Dienstleistungs- und Handelsunternehmen

2015

  • Steinbruch Mellikon AG, Mellikon
    Kleinstunternehmen
  • Samuel Werder AG, Veltheim
  • Schüwo AG, Wohlen
    Dienstleistungs- und Handelsunternehmen

2014

  • Recycling-Paradies AG, Reinach
    Kleinstunternehmen
  • Intertime AG, Endingen
    Industrie- und Produktionsunternehmen
  • Felix & Co AG, Gebenstorf
    Dienstleistungs- und Handelsunternehmen

2013

  • Robidog AG, Zeiningen
    Kleinstunternehmen
  • Obrecht AG, Felsenau
    Industrie- und Produktionsunternehmen
  • Evatherm AG, Mägenwil
    Dienstleistungs- und Handelsunternehmen

2012

  • Portanatura GmbH, Zofingen
    Kleinstunternehmen
  • Jehle AG, Etzgen
    Industrie- und Produktionsunternehmen
  • Chestonag Automation AG, Seengen
    Dienstleistungs- und Handelsunternehmen

2011

  • W. Hofer Schreiner AG, Rothrist
    Kleinstunternehmen
  • Dectris AG, Baden
    Industrie- und Produktionsunternehmen
  • Mammut Sports Group AG, Seon
    Dienstleistungs- und Handelsunternehmen

2010

  • Insura Consulting Urech & Partner AG, Aarau
    Kleinstunternehmen
  • Heinz Baumgartner AG, Tegerfelden
    Industrie- und Produktionsunternehmen
  • Kurzentrum Rheinfelden Holding AG, Rheinfelden
    Dienstleistungs- und Handelsunternehmen

2009

  •  Brack Electronics AG, Mägenwil

2008

  •  Wiederkehr Recycling AG, Waltenschwil

2007

  •  Merz Holding Gebenstorf AG, Gebenstorf

Wir sind persönlich für Sie da