Die AKB als Arbeitgeberin

Herzlich willkommen auf unserer Arbeitgeberseite, wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an der Aargauischen Kantonalbank. Wir sind regional verwurzelt und im Wirtschaftsraum Aargau eine etablierte Arbeitgeberin mit interessanten Angeboten.

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind für uns ein wesentlicher Erfolgsfaktor. So sind wir überzeugt, dass sich nur mit qualifizierten, motivierten und leistungsbereiten Mitarbeitenden hohe Ziele erreichen lassen. Mit attraktiven Bedingungen tragen wir dem grossen Engagement und der Loyalität unserer Mitarbeitenden Rechnung.

Nachfolgend haben wir für Sie die wichtigsten Informationen über die AKB als Arbeitgeberin zusammengestellt.

Unsere Werte und Unternehmenskultur

Leitbild

Das HR-Leitbild beinhaltet unsere personalpolitischen Leitplanken. Wir identifizieren uns mit der AKB und sind stolz auf die qualitativ hochwertige Arbeit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Unsere Mitarbeitenden fördern wir zu ergebnisbewussten Mitgestaltern und legen Wert darauf, dass sie ihre Stärken engagiert im Sinne des Unternehmens einbringen.

Die Unternehmenskultur der AKB ist geprägt von unseren Grundwerten und unserer menschen- und leistungsorientierten Führungsphilosophie. Denn wir sind überzeugt: Nur wenn Betriebsklima und Kommunikation stimmen, können unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter optimal arbeiten.

Grundwerte

Vertrauen

Wir fördern ein positives, wertschätzendes Menschenbild und schaffen ein vertrauensvolles Arbeitsklima, indem wir ein konstruktives und kollegiales Miteinander im Team pflegen.

Unseren Mitarbeitenden schenken wir Vertrauen in ihre Fähigkeiten und Kompetenzen und gewähren ihnen den entsprechenden Gestaltungs- und Entscheidungsspielraum.

Respekt

Unsere Unternehmenskultur basiert auf dem respektvollen Umgang miteinander. Wir leben Fairness, legen Wert auf Integrität und gestalten gemeinsam mit unseren Mitarbeitenden ein vielfältiges und tolerantes Arbeitsumfeld. Unsere Kommunikation ist geprägt von Wertschätzung und gegenseitigem Respekt.

Verantwortung

Unser Denken und Handeln richten wir auf unsere Kundinnen und Kunden aus. Dabei handeln wir stets integer sowie verantwortungsbewusst und streben eine langfristige Partnerschaft an.

Unsere wirtschaftliche, ökologische und soziale Verantwortung nehmen wir wahr. Und das nicht erst seit Kurzem. Vielmehr hat die Nachhaltigkeit bei der AKB als integrativer Bestandteil unserer Geschäfts- und Unternehmenskultur bereits eine lange Tradition, ist gut verankert und anerkannt.

Auch in Zukunft setzen wir besonders auf unsere Mitarbeitenden und nehmen unsere Aufgabe als verantwortungsbewusste Arbeitgeberin wahr. Denn als Team entfalten wir unsere nachhaltige, gesellschaftliche Wirkung optimal und erhöhen unsere Wettbewerbsfähigkeit.

Beweglichkeit

Wir sehen den Wandel als Chance und legen Wert darauf, unseren Kundinnen und Kunden auch in einem veränderlichen Umfeld jederzeit die beste Dienstleistung und eine weit überdurchschnittliche Servicequalität zu bieten.

Unsere Mitarbeitenden unterstützen wir in der bedarfsorientierten und individuellen Weiterentwicklung ihrer Fähigkeiten und Kompetenzen. Wir fördern ihre Eigenverantwortung und die Freude an neuen Herausforderungen und Entwicklungen.

Offenheit

Wir setzen uns für ein innovatives Arbeitsklima ein, welches kreative Ideen und konstruktive Vorschläge ermöglicht und fördert.

Mit unseren Mitarbeitenden, Kunden und Partnern pflegen wir einen regelmässigen Austausch und sind dabei offen für andere Meinungen und Vorstellungen.

Durch aktive, transparente, zeitgerechte und verbindliche Kommunikation schaffen wir Vertrauen, Sicherheit und verlässliche Perspektiven.

Führungsgrundsätze

In unserer menschenorientierten Führungskultur anerkennen wir die Leistung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir kommunizieren wertschätzend und informieren rasch, offen und transparent. Zudem fördern wir den Austausch unterschiedlicher Sichtweisen und Ideen und schaffen Raum für konstruktive Diskussionen. Dabei sind wir interessiert an den Meinungen unserer Mitarbeitenden und respektieren diese.

Wir übernehmen Verantwortung für unser Tun und handeln erfolgsorientiert. Die Zusammenarbeit mit unseren Mitarbeitenden ist zielgerichtet, entwicklungsorientiert und geprägt von Vertrauen.

Wir begleiten unsere Mitarbeitenden und fördern deren Veränderungs-bereitschaft. Ziel ist eine kontinuierliche Weiterentwicklung. Denn diese ist Grundlage, um langfristig auf qualitativ hohem Niveau arbeiten zu können.

Unternehmenskultur

In unserem Unternehmen sollen alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gut aufgehoben sein. Als Arbeitgeberin schaffen wir ein vertrauensvolles Umfeld. Wir pflegen einen offenen und respektvollen Umgang mit kurzen Entscheidungs-wegen sowie einer leistungs- und menschenorientierten Führungsphilosophie.

Was uns wichtig ist? Offenheit, Verantwortung, Vertrauen, Respekt, Beweglichkeit und eine glaubwürdige Kommunikation. Mit unserer Unternehmenskultur sprechen wir Menschen an, die diese Werte teilen und mittragen wollen.

Der Verhaltens- und Ethikkodex bildet den Eckpfeiler unserer Unternehmenskultur und ist Grundlage für unser tägliches Handeln. Wir legen Wert darauf, ihn auf unseren Werten abzustützen und nachvollziehbar darzustellen.

Lebensqualität und Gesundheit

Gesunde und zufriedene Mitarbeitende sind entscheidend für den Erfolg der AKB. Wir tragen eine gesellschaftliche Verantwortung und nehmen diese als engagierte Arbeitgeberin wahr.

Ein optimales Verhältnis zwischen Arbeit und Freizeit ist Grundvoraussetzung für die Leistungsfähigkeit im Beruf, für ein gesundes, ausgewogenes Privatleben sowie für die Pflege der eigenen Interessen und des persönlichen sozialen Umfeldes.

Chancengleichheit

Wir legen Wert auf Lohngleichheit. So gewähren wir unseren Mitarbeitenden gleiche Chancen und ermöglichen ihnen Wahlfreiheit zwischen verschiedenen Familien- und Erwerbsmodellen.

Wir engagieren uns dafür, die Position von Frauen in der AKB zu stärken. Im Zentrum unserer Massnahmen stehen die Einhaltung der Nichtdiskriminierung am Arbeitsplatz, die Förderung der Weiterbildung und der beruflichen Entwicklung unserer Mitarbeiterinnen.

Unsere Anstellungsbedingungen

Gesamtvergütung

Wir legen grossen Wert auf eine wettbewerbsfähige Gesamtvergütung. Dabei streben wir eine funktions-, markt- und leistungsgerechte Total Compensation an.

Neben dem Salär beinhaltet unser Vergütungsmodell verschiedene attraktive Zusatzleistungen wie etwa Weiterbildungsbeiträge, Vergünstigungen auf Bankgeschäften oder den Bezug von vergünstigtem Reka-Geld.

Arbeitsmodelle

Je nach Funktion und Aufgabengebiet unserer Mitarbeitenden gestalten sich die Arbeitsmodelle unterschiedlich. Innerhalb dieses Rahmens ist uns ein Gestaltungsspielraum für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wichtig.

Das Jahresarbeitszeitmodell mit einer durchschnittlichen Arbeitszeit von 42 Stunden pro Woche bringt Berufsleben, Familie und Freizeit in eine bessere Balance.

Zudem bieten wir mit Teilzeitarbeit, Jobsharing, Bandbreitenmodellen und Bogenkarrieren flexible Arbeitsmodelle an, die individuellen Bedürfnissen unserer Mitarbeitenden Rechnung tragen.

Auch bei der Gestaltung ihrer Pensionierung sind unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter flexibel. Wer frühzeitig kürzertreten möchte, kann unter definierten Bedingungen ab drei Jahre vor dem reglementarischen Pensionsalter das Arbeitspensum reduzieren.

Arbeit und Familie

Die Familie hat bei uns einen grossen Stellenwert. Wir unterstützen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Überzeugung und bieten Arbeitsstellen an, die in der Ausgestaltung Bedürfnissen von Familien gerecht werden.

Neben den gesetzlichen Kinder- und Ausbildungszulagen profitieren Sie von einer weiteren Familienzulage von CHF 3000.- pro Jahr.

Als Mutterschaftsurlaub gewähren wir unseren Mitarbeiterinnen je nach Dienstjahr 4 bis 6 Monate - und unterstützen sie damit über das gesetzliche Minimum hinaus. Auch unsere Mitarbeiter berücksichtigen wir überdurchschnittlich: Sie haben bei der Geburt eines Kindes Anspruch auf einen Vaterschaftsurlaub von 15 Tagen.

Ferienregelung

Der Ausgleich zur Arbeit ist wichtig, um dauerhaft gute Leistungen erbringen zu können. Deshalb profitieren unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von einem übergesetzlichen Ferienanspruch: Je nach Funktionsstufe und Alter beträgt dieser zwischen 25 und 30 Arbeitstagen.

In unseren Bandbreitenmodellen können mit einer monatlichen Reduktion von 2.5 % bzw. 5.0 % des Jahressalärs zusätzlich 5.5, respektive 11 weitere Ferientage pro Kalenderjahr bezogen werden.

Ob längere Reise, kreative Pause oder privates Projekt: Mit einem Sabbatical ermöglichen wir unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine wohltuende Auszeit. Der Bezug ist abhängig von Dienstjahren, Rang und Lebensalter.

Unbezahlter Urlaub von bis zu 3 Kalendertagen pro Jahr kann bewilligungsfrei bezogen werden. Darüber hinaus können unsere Mitarbeitenden unbezahlten Urlaub von bis zu 3 Monaten beantragen.

Berufliche Vorsorge und Versicherungen

Unsere Mitarbeitenden sind gegen die Folgen von Berufs- und Nichtberufsunfällen obligatorisch versichert. Mit einer Zusatzversicherung erweitern wir die Leistungen und versichern weltweit den Spitalaufenthalt als Privatpatient ohne Begrenzung von Betrag und Zeit.

Bei Salärausfall infolge Krankheit, Schwangerschaft und Niederkunft gewährt unsere Krankentaggeldversicherung bis zu 2 Jahre Nettolohnfortzahlung.

Unsere Mitarbeitenden sind bei der Aargauischen Pensionskasse (APK) im Beitragsprimat versichert. Die Prämiensätze in Prozent des versicherten Salärs sind altersabhängig gestaffelt.

Das könnte Sie auch interessieren

Wir sind persönlich für Sie da

Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen, die Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und Werbemassnahmen personalisieren zu können. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.