Login

Erstes Login

Bevor Sie unser AKB e-Banking zum ersten Mal nutzen können, müssen Sie einmalig das Initialpasswort ändern und Ihre Mobiltelefonnummer für den SMS-Zusatzcode (mTAN) definitiv registrieren.

Bitte beachten Sie, dass Sie für ein erstes Login folgende Unterlagen benötigen:
  • Brief mit Initialpasswort
  • Brief mit Aktivierungscode für definitive Registrierung der Mobiltelefonnummer

Wenn Sie beide Schreiben erhalten haben, gehen Sie wie folgt vor:

Erstes Login

Vorschaubild

Bild vergrössern

Schritt 1 von 5

1

Rufen Sie www.akb.ch/first-login auf.

Geben Sie in den entsprechenden Feldern die Identifikationsnummer und das Initialpasswort ein. Diese Angaben finden Sie im Brief. Klicken Sie auf Weiter.

2

Im entsprechenden Feld müssen Sie den vierstelligen Aktivierungscode für Ihre Mobiltelefonnummer eingeben. Sie finden den Code im Brief, den wir Ihnen mit seperater Post zugestellt haben. Klicken Sie danach auf Aktivieren.

Hinweis: Falls Sie eine andere Login-Methode als mTAN (SMS-Code) gewählt haben, zum Beispiel pushTAN oder photoTAN, beachten Sie die separate Anleitung.

3

Sie erhalten auf Ihr Mobiltelefon einen vierstelligen SMS-Code. Geben Sie diesen ein. Klicken Sie auf Weiter.

4

Im Anschluss legen Sie Ihr persönliches Passwort fest, welches Sie zukünftig verwenden möchten. Beachten Sie die Muss-Kriterien. Ihr Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein, neben Kleinbuchstaben einen Grossbuchstaben und eine Zahl beinhalten. Das Passwort müssen Sie im unteren Feld bestätigen. Klicken Sie auf Weiter.

5

Entspricht das Passwort den Muss-Kriterien und haben Sie dieses beim zweiten Mal korrekt bestätigt, werden Sie automatisch zur Login-Seite weitergeleitet. Loggen Sie sich ein, indem Sie in den entsprechenden Feldern Ihre Identifikationsnummer und das soeben festgelegte persönliche Passwort eingeben.
Hinweis: Nutzen Sie nach dem erfolgreichen ersten Login bitte die Login-Seite unseres AKB e-Bankings. Rufen Sie dazu www.akb.ch/login auf.

1 / 5

Passwort ändern

Sie hatten bereits Zugang zu unserem AKB e-Banking und möchten nun Ihr Passwort ändern. Dazu haben wir Ihnen ein neues Initialpasswort mit einem eingeschriebenen Brief gesendet. Gehen Sie wie folgt vor:

Passwort ändern

Vorschaubild

Bild vergrössern

Schritt 1 von 4

1

Rufen Sie www.akb.ch/first-login auf.

Geben Sie in den entsprechenden Feldern die Identifikationsnummer und das Initialpasswort ein. Diese Angaben finden Sie im Brief. Klicken Sie auf Weiter.

2

Sie erhalten auf Ihr Mobiltelefon einen vierstelligen SMS-Code. Geben Sie diesen ein. Klicken Sie auf Weiter.

Hinweis: Falls Sie eine andere Login-Methode als mTAN (SMS-Code) gewählt haben, zum Beispiel pushTAN oder photoTAN, beachten Sie die separate Anleitung.

3

Im Anschluss legen Sie Ihr persönliches Passwort fest, welches Sie zukünftig verwenden möchten. Beachten Sie die Muss-Kriterien. Ihr Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein, neben Kleinbuchstaben einen Grossbuchstaben und eine Zahl beinhalten. Das Passwort müssen Sie im unteren Feld bestätigen. Klicken Sie auf Weiter.

4

Entspricht das Passwort den Muss-Kriterien und haben Sie dieses beim zweiten Mal korrekt bestätigt, werden Sie automatisch zur Login-Seite weitergeleitet. Loggen Sie sich ein, indem Sie in den entsprechenden Feldern Ihre Identifikationsnummer und das soeben festgelegte persönliche Passwort eingeben.
Hinweis: Nutzen Sie nach dem erfolgreichen ersten Login bitte die Login-Seite unseres AKB e-Bankings. Rufen Sie dazu www.akb.ch/login auf.

1 / 4

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche Loginverfahren gibt es?

Sie loggen sich in unser AKB e-Banking immer mit einem persönlich definierten Passwort und einem Zusatzcode ein. Es gibt aktuell drei verschiedene Verfahren. Sie wählen, welches Verfahren Sie anwenden möchten.

Ich möchte mich zum ersten Mal einloggen und weiss nicht wie. Was muss ich tun?

Nutzen Sie bitte unsere Schritt-für-Schritt Anleitungen, welche wir Ihnen mit den Schreiben der Aktivierungscodes mitgesendet haben. Sie erhalten immer zwei Schreiben per Post: Ein Schreiben mit dem Initialpasswort und einen Arbeitstag später mit dem Aktivierungscode für mTAN (SMS-Code) oder photoTAN. Sie finden weiter oben auf dieser Seite zudem alle Anleitungen für die verschiedenen Loginverfahren.

Warum kann ich mein erstes Login nicht in der AKB Mobile App vornehmen?

Bitte beachten Sie, dass aktuell das erste Login in der AKB Mobile App (Mobile Banking) noch nicht möglich ist. Verwenden Sie für das erste Login bitte einen klassischen Webbrowser auf Ihrem PC, Tablet oder Smartphone.

Ich kann mich nicht einloggen und erhalte Fehlermeldungen, dass meine Angaben falsch sind. Was kann ich tun?

Vergewissern Sie sich, dass Sie die richtige Identifikationsnummer (6-stellig) verwenden und das Passwort richtig eingeben. Achten Sie auf die Gross- und Kleinschreibung des Passworts und dass die "Caps Lock" Taste auf der Tastatur nicht versehentlich aktiviert ist.

Ich bin gesperrt, wie soll ich nun vorgehen?

Sie werden nach drei ungültigen Versuchen beim Login temporär gesperrt und haben nach Ablauf der Frist weitere Versuche. Vergewissern Sie sich, dass Sie die richtige Identifikationsnummer (6-stellig) verwenden und das Passwort richtig eingeben. Achten Sie auf die Gross- und Kleinschreibung des Passworts und dass die "Caps Lock" Taste auf der Tastatur nicht versehentlich aktiviert ist. Wenn Sie definitiv gesperrt sind, können Sie über dieses Webformular sich erneut entsperren lassen oder ein neues Initialpasswort anfordern.

Gibt es mTAN oder die Matrixkarte noch?

mTAN wird vorläufig weiterhin verfügbar sein, jedoch von pushTAN und photoTAN abgelöst. Die Matrixkarte wird von der AKB nicht mehr angeboten, da diese nicht mehr den aktuellen Sicherheitsstandards entspricht.

Wieso wird die Matrixkarte abgelöst?

Die Matrixkarte ist ein Verfahren, welches nicht mehr den aktuellen Sicherheitsstandards entspricht und deshalb durch neuere Login-Verfahren abgelöst wird.

Ist mTAN unsicher?

Das Loginverfahren mTAN ist sicher, aber pushTAN und photoTAN sind sicherheitstechnisch fortgeschrittener. Ein Wechsel macht durchaus Sinn und wir empfehlen daher pushTAN.

Für wen ist das Verfahren photoTAN geeignet?

photoTAN kann grundsätzlich von jedem benutzt werden. Es eignet sich vor allem für Firmen, weil kein privates Smartphone benötigt wird, und für Kunden, welche kein Smartphone zur Verfügung haben. Ein photoTAN-Gerät kostet CHF 49.00 zzg. Versand.

Was sind die Vorteile von photoTAN?

Man benötigt bei photoTAN kein Smartphone. Das photoTAN-Gerät ist unabhängig und muss so weder mit dem PC noch mit einem Netzwerk verbunden werden. Pro photoTAN-Gerät können bis zu maximal 8 e-Banking-Verträge aktiviert werden. Zusätzlich bietet photoTAN eine erhöhte Sicherheit.

Was sind die Vorteile von pushTAN?

Bei dem Login-Verfahren pushTAN entfällt das Abtippen des Codes. Dadurch erhöht sich die Bequemlichkeit und der Aufwand sinkt beim Login. Eine erhöhte Benutzerfreundlichkeit und Sicherheit werden ebenfalls geboten.

Woher bekomme ich ein photoTAN-Gerät?

Wenn Sie noch kein photoTAN Gerät haben und eines benötigen, laden Sie folgendes Bestellformular herunter und senden Sie das ausgefüllte und unterzeichnete Formular an die Aargauische Kantonalbank. Das Gerät kostet CHF 49.00 zzgl. Versand.

Wie viel kostet ein photoTAN-Gerät?

Der Verkaufspreis beträgt CHF 49.00 (zzgl. CHF 6.00 für Verpackung und Versand innerhalb der Schweiz). Bei Versand ins Ausland werden zusätzliche Versandkosten verrechnet.

Wir sind persönlich für Sie da