Nutzungsbestimmungen

1. Geltungsbereich

Die Aargauische Kantonalbank bietet mit dem AKB Portal «Meine AKB» (nachfolgend «AKB Portal») verschiedene Online-Dienstleistungen an. Personen, welche das AKB Portal und dessen Zusatzfunktionen nutzen, erklären sich mit den nachstehenden Bestimmungen einverstanden. Wenn Sie sich damit nicht einverstanden erklären können, verlassen Sie bitte das AKB Portal und seine Links und sehen von einer zukünftigen Nutzung der Dienstleistungen ab. Die Aargauische Kantonalbank hat jederzeit das Recht, diese Nutzungsbedingungen zu ändern. Eine Anpassung der vorliegenden Bestimmungen wird dem Anwender vorgängig auf dem Zirkularweg oder auf andere geeignete Weise mitgeteilt und gilt ohne schriftlichen Widerspruch innert Monatsfrist seit Bekanntgabe, auf jeden Fall aber mit dem nächsten Login, als genehmigt. Für die Nutzung der Dienstleistungen gelten zudem die allgemeinen Geschäftsbedingungen der Aargauischen Kantonalbank.

2. Zugriffsberechtigung

Der AKB Portal-Anwender nimmt zur Kenntnis, dass er mit der Benützung von AKB Portal-Dienstleistungen aus dem Ausland unter Umständen Regeln des ausländischen Rechts (Exportbeschränkungen für Verschlüsselungsalgorithmen o.Ä.) verletzen kann. Es ist Sache des Anwenders, sich darüber zu informieren. Die Bank lehnt diesbezüglich jede Haftung ab. Es ist Sache des Interessenten, sich über vorhandene Restriktionen zu informieren. Es liegt jedoch im Ermessen der Aargauischen Kantonalbank, über die Zugriffsberechtigung zu entscheiden. Es besteht kein rechtlicher Anspruch auf Zugang zum AKB Portal. Die Aargauische Kantonalbank behält sich vor, bei Feststellen von Sicherheitsrisiken irgendwelcher Art, den Zugang im Interesse der Anwender und zum Schutz der Benutzerdaten vorübergehend oder dauerhaft zu sperren.

3. Kosten

Die Nutzung des AKB Portals ist grundsätzlich kostenlos. Die Aargauische Kantonalbank behält sich jedoch das Recht vor, für ausgewählte Zusatzfunktionen eine Entschädigung/Gebühr zu verrechnen. Kostenpflichtige Funktionen werden als solche gekennzeichnet und somit dem Anwender vorab angezeigt.

4. Sorgfaltspflichten

Der Anwender ist verpflichtet, die für die jeweilige Dienstleistung benötigten Autorisierungsmerkmale geheim zu halten und gegen missbräuchliche Verwendung durch Unbefugte zu schützen. Insbesondere darf das Passwort nach seiner Änderung nicht aufgezeichnet oder ungeschützt im Computer des Anwenders abgelegt werden. Der Anwender trägt sämtliche Risiken, die sich aus der Preisgabe seiner eigenen Autorisierungsmerkmale oder derjenigen der Anwender ergeben. Die Pflicht zur Geheimhaltung der Autorisierungsmerkmale trifft jeden einzelnen Anwender gesondert. Der Anwender selbst haftet auch für Schäden, die daraus entstehen, dass Anwender die Autorisierungsmerkmale von anderen Anwendern missbrauchen. Besteht Anlass zur Befürchtung, dass unberechtigte Drittpersonen Kenntnis von den für die Benutzung der jeweiligen Portal-Dienstleistung benötigtes Autorisierungsmerkmal des Anwenders erlangt haben, so hat der Anwender das betroffene Autorisierungsmerkmal sofort zu ändern oder ein neues Merkmal bei der Bank anzufordern.
Der Anwender trägt alle Risiken, die aus der – auch missbräuchlichen – Verwendung seiner Autorisierungsmerkmale oder derjenigen weiterer Anwender entstehen, es sei denn, es treffe die Bank ein grobes Verschulden. Der Anwender hat alle von ihm eingegebenen Daten auf Vollständigkeit und Richtigkeit zu prüfen. Die Verantwortung bezüglich der von den Anwendern gesendeten Daten bleibt bis zur Bestätigung durch das Portal-System beim Anwender.

5. Sicherheit

Der Zugang zum AKB Portal erfolgt über das Internet.

Selbst wenn die Sicherheitsvorkehrungen auf dem Endgerät auf dem aktuellen Stand von Technik und Wissenschaft sind, kann keine absolute Sicherheit gewährleistet werden. Die Aargauische Kantonalbank macht den Anwender insbesondere auf folgende Risiken bei der Benützung des AKB Portals aufmerksam:

Ungenügende Sicherheitsvorkehrungen auf dem Endgerät des Anwenders können einen unberechtigten Zugriff auf die Anwenderdaten erleichtern. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich ein Dritter während der Nutzung des AKB Portals unbemerkten Zugang zum Endgerät des Anwenders verschafft. Die Aargauische Kantonalbank empfiehlt den Anwendern deshalb dringend, Ihre Endgeräte mit jeweils aktuellen Schutzprogrammen auszustatten sowie bei Verwendung von WLAN, dieses mit einem Passwort zu schützen. Es wird ausserdem davon abgeraten, das AKB Portal über ein öffentliches WLAN zu nutzen.

Informationen und Daten werden zwischen dem AKB Portal und dem Anwender über ein offenes, jedermann zugängliches Netz übermittelt. Obschon die Datenübermittlung zwischen der Aargauischen Kantonalbank und dem Anwender verschlüsselt erfolgt, werden gewisse Transportverbindungsdaten wie z.B. Sender wie auch Empfänger-Adressen nicht verschlüsselt übermittelt. Es ist deshalb ein Rückschluss auf eine Beziehung zwischen dem Anwender und der Aargauischen Kantonalbank möglich.

Die Aargauische Kantonalbank hat keinen Einfluss darauf, ob oder wie der vom Anwender gewählte Internetprovider den Datenverkehr analysiert. Es ist deshalb möglich, dass nachvollzogen werden kann, wann und mit wem der Internet-Anwender in Kontakt getreten ist.

Erfolgen während längerer Zeit auf dem AKB Portal keine Aktivitäten, wird die aktuelle Verbindung aus Sicherheitsgründen automatisch geschlossen und es muss ein neues Login erfolgen.

6. Bereitstellen von Daten

Die Daten werden ausschliesslich zu Informationszwecken bereitgestellt und stellen keine Offerte bzw. Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Bankprodukten (Anlagen, Kredite usw.) oder Empfehlungen für andere Transaktionen dar. Bevor Sie basierend auf den Informationen dieser Website eine geschäftliche Entscheidung treffen, wenden Sie sich bitte an eine qualifizierte Fachperson der Aargauischen Kantonalbank. Die Aargauische Kantonalbank kann die Eröffnung einer Kundenbeziehung bzw. die Zurverfügungstellung der Dienstleistungen jederzeit ohne Angabe von Gründen ablehnen.

7. Speichern von Daten

Das AKB Portal ermöglicht Ihnen die Speicherung von Daten. Das Speichern von illegalen Inhalten ist nicht erlaubt. Die Aargauische Kantonalbank behält sich das Recht zur Prüfung hochgeladener Inhalte vor und ist zur Löschung von Daten ohne vorherige Ankündigung berechtigt.

8. Verwendung der Daten

Mit der Nutzung des AKB Portals und dessen Zusatzfunktionen, sowie Anzeige von Daten (auch Kreditkartendaten, falls Zustimmung im persönlichen Finanzassistenten erfolgt), erteilt der Anwender der Aargauischen Kantonalbank das Recht, die Angaben bankintern zu speichern, bearbeiten und auszuwerten. Die Bank nutzt Ihre personenbezogenen Daten:

  • Für die Kunden- und Nutzeradministration
  • Um den gesetzlichen und aufsichtsrechtlichen Verpflichtungen nachzukommen
  • Zur technischen Verwaltung und Weiterentwicklung des AKB Portals
  • Zu Marketingzwecken
  • Zu Ihrer Information über unsere Produkte und Dienstleistungen

Cookies ermöglichen der AKB, den Kundenservice zu verbessern und ehemalige Besucher wieder zu erkennen. Die meisten Webbrowser verfügen über Funktionen, mit denen man die automatische Annahme von Cookies deaktivieren oder bereits gespeicherte Cookies löschen kann. Falls der Anwender keine Cookies wünscht, kann der Browser so eingestellt werden, dass eingehende Cookies nur nach einer Bestätigung gespeichert oder aber generell abgewiesen werden. Um dem Anwender den Navigationskomfort zu erhöhen, empfiehlt die Aargauische Kantonalbank, die Cookies zu akzeptieren und nicht zu löschen. Sofern die Cookies blockiert werden, können möglicherweise die interaktiven Funktionen auf dieser oder einer anderen Website nicht in vollem Umfang genutzt werden.

Die AKB nutzt für statistische Zwecke Google Analytics. Weitere Informationen zum Einsatz von Google Analytics sind im Disclaimer der Website www.akb.ch/disclaimer vermerkt.

9. Datenschutz & Datensicherheit

Wenn Sie als Anwender das AKB Portal nutzen oder online Daten an die Aargauische Kantonalbank weiterleiten, werden diese Daten über ein offenes, jedermann zugängliches Netz (Internet) transportiert. Die Daten werden bei der Kommunikation regelmässig und unkontrolliert auch grenzüberschreitend übermittelt. Dies gilt auch für eine Datenübermittlung, wenn sich Sender und Empfänger in der Schweiz befinden. Für die Verwendung von an Dritte übermittelte Daten übernimmt die Bank keine Haftung. Bei Teilnahmen an Wettbewerben, Verlosungen und Ähnlichem erteilt der Anwender ausdrücklich sein Einverständnis mit der Publikation von Gewinnern in der von der Bank gewählten Form.

Die Daten werden teilweise mit einem technisch dem aktuellen Stand entsprechenden Verfahren verschlüsselt. Eine Verschlüsselung erfolgt vor allem dort, wo persönliche Angaben übermittelt werden.

Die Speicherung von Kundeninformationen erfolgt auf Datenbanken, welche zum Teil bei Partnern der Bank in der Schweiz betrieben werden. Diese unterstehen vollumfänglich dem Bankgeheimnis und sind nicht berechtigt, die Daten in irgendwelcher Form weiter zu verwenden.

10. Kommunikation und Aufträge

Bei Auftragseingaben via AKB Portal (Chat, Postfach, Dokumentensafe, etc.) ist eine termingerechte Ausführung nicht gewährleistet. Ihre Anfragen werden grundsätzlich am nächsten Bankarbeitstag bearbeitet und/oder weiterverarbeitet.

Die Aargauische Kantonalbank behält sich vor, Aufträge, welche nicht den bankinternen Vorschriften oder den regulatorischen Vorgaben entsprechen, jederzeit und ohne Begründung abzulehnen und bereits platzierte Aufträge zu löschen. Die Bank übernimmt keine Haftung für Schäden aus nicht fristgerecht ausgeführten (z.B. aus technischen Gründen) oder zurückgewiesenen Aufträgen.

11. Deaktivierung Nutzerprofil

Ihr Nutzerprofil kann jederzeit per Mail in die Inbox des AKB Portals oder mittels schriftlicher Mitteilung an die Aargauische Kantonalbank, Postfach, 5001 Aarau deaktiviert werden. Ihre Daten werden danach nicht mehr wie unter Punkt „Verwendung der Daten“ beschrieben ausgewertet.

Nach Deaktivierung bleiben sämtliche bereits vorhandene Daten ihrer Nutzung (der AKB selbst oder der Herausgeberin der Kreditkarte) maximal für die Dauer der gesetzlichen Aufbewahrungs- und Auskunftspflichten gespeichert.

12. Funktionsumfang und Änderungen

Der Funktionsumfang des AKB Portals ist teilweise abhängig von den mit der Aargauischen Kantonalbank abgeschlossenen Verträgen. Dies kann dazu führen, dass in gewissen Fällen nicht alle Funktionalitäten zur Verfügung stehen. Die Aargauische Kantonalbank ist berechtigt, den Funktionsumfang des AKB Portals jederzeit ohne vorgängige Mitteilung zu ändern oder dieses ganz einzustellen.

13. Gewährleistung und Haftung

Die Aargauische Kantonalbank verwendet alle zumutbare Sorgfalt, um die Richtigkeit und Genauigkeit der präsentierten Informationen sicherzustellen. Dennoch kann sie keinerlei Gewähr über die Korrektheit, Zuverlässigkeit und Vollständigkeit machen. Die Aargauische Kantonalbank macht darauf aufmerksam, dass die bei Wertschriften (insbesondere auch Anlagefonds) dargestellte Performance der Vergangenheit nicht notwendigerweise ein Hinweis für zukünftige Performance ist. Im Speziellen wird darauf hingewiesen, dass der Netto-Inventarwert bei Anlagefonds sowohl steigen wie auch fallen kann und im Extremfall zum Verlust des eingesetzten Kapitals führen kann. Investitionen in Fremdwährungen können zudem auch noch Währungsschwankungen unterliegen.

Bevor Sie basierend auf den Informationen des AKB Portals eine geschäftliche Entscheidung treffen, wenden Sie sich bitte an eine qualifizierte Fachperson der AKB.

Die Aargauische Kantonalbank übernimmt keine Haftung für irgendwelche direkten oder indirekten Schäden oder Folgeschäden, welche aus oder in Zusammenhang mit der Benutzung des Internets und insbesondere dieser Website bei Anwendern oder Dritten entstehen könnten. Sie haftet nicht für die Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität der angezeigten Daten.

Die Bank vermittelt keinen technischen Zugang zu ihren AKB Portal-Dienstleistungen. Dies ist alleinige Sache des Anwenders. Er nimmt insbesondere zur Kenntnis, dass die Bank die für den Client-Betrieb erforderliche Software nicht vertreibt. Die Bank übernimmt deshalb keine Gewähr für die Verfügbarkeit und die Funktionstüchtigkeit der Netzbetreiber (Provider) sowie für die vom Anwender selbst eingesetzte Software.

14. Urheberrecht

Sämtliche Elemente auf dem AKB Portals gehören ausschliesslich und umfassend der Aargauischen Kantonalbank (Urheber- und andere Rechte), sofern nichts anderes erwähnt ist. Das veröffentlichte Material darf für nicht kommerzielle Zwecke verwendet, heruntergeladen und ausgedruckt werden. Die vollständige oder teilweise Reproduktion, Änderung, Verwendung oder Weiterverbreitung sämtlicher Inhalte, Grafiken und Informationen ist ohne vorherige Zustimmung der Aargauischen Kantonalbank untersagt.

15. Links zu externen Informationen

Die Aargauische Kantonalbank übernimmt für Inhalte, Angebote, Dienstleistungen, Produkte oder Informationen allfälliger anderer Websites, auf welche eine Verknüpfung (Link) ihrer eigenen Website führt, keine Verantwortung. Das Herstellen von Verbindungen zu diesen Informationen erfolgt auf eigenes Risiko.

16. Ergänzende Bestimmungen

Bei der Nutzung des AKB Portals gilt ergänzend zu diesen Nutzungsbedingungen der Disclaimer auf der AKB Webseite.

17. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Der Zugang zu den Informationen und deren Nutzung sowie die vorliegenden Bestimmungen unterstehen ausschliesslich materiellem Schweizer Recht. Sollte aufgrund der Nutzung des AKB Portals ein Rechtsverhältnis entstehen, so ist ebenfalls ausschliesslich materielles Schweizer Recht anwendbar. Ausschliesslicher Gerichtsstand ist Aarau.

Wir sind persönlich für Sie da